Termine und Hinweise

Die Wirtschaftsförderung Saalekreis informiert zu Veranstaltungen,  Projekten und Umfragen:

Zuschüsse für Digitalisierung


Ab dem 15. Dezember 2021 stehen in Sachsen-Anhalt zusätzliche Mittel für die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zur Verfügung. Das Förderprogramm Sachsen-Anhalt DIGITAL CREATIVITY wird neu aufgelegt. Unternehmen werden hiermit bei der Entwicklung interaktiver Inhalte und innovativer audiovisueller Medienproduktionen wie Apps, Websites oder crossmediale Projekte unterstützt. Der Zuschuss kann bis zu 90 Prozent (max. 130.000 Euro) der Kosten abdecken.

Darüber hinaus geht auch das Programm Sachsen-Anhalt DIGITAL INNOVATION ab dem 10. Januar 2022 erneut an den Start. Gefördert werden wie bisher u. a.:

  • die Entwicklung von neuen, innovativen digitalen Produkten und Produktionsprozessen, Geschäftsmodellen und Geschäftsabläufen,
  • digitale Marketing- und Vertriebsstrategien,
  • die Einrichtung und Erhöhung der IT-Sicherheit sowie
  • Ausgaben für Personal, das im Rahmen des Projektes zusätzlich eingestellt wird, sowie Sachkosten, Leistungen Dritter und Investitionen.

Unternehmerinnen und Unternehmer werden hier mit einem Zuschuss von bis zu 70 Prozent der Ausgaben (max. 70.000 Euro je Projekt) unterstützt. 

Wichtig: Die Antragstellung erfolgt online über das Kundenportal der Investitionsbank Sachsen-Anhalt. Das Kontingent ist begrenzt und aufgrund einer erwartet hohen Nachfrage, wird eine zeitnahe Antragstellung empfohlen.  

Weitere Informationen 

Bundesprogramm go-digital

Das Bundesprogramm „go-digital“ wird ab dem 1. Januar 2022 mit neuer Förderrichtlinie fortgeführt. Wesentliche Inhalte des Programms bleiben dabei erhalten. Mit seinen fünf Modulen „Digitalisierungsstrategie“, „IT-Sicherheit”, „Digitalisierte Geschäftsprozesse”, „Datenkompetenz“ und „Digitale Markterschließung” unterstützt das Förderprogramm go-digital kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sowie Handwerksbetriebe mit weniger als 100 Beschäftigten bei Ihren Digitalisierungsbestrebungen durch den geförderten Einsatz von durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWi) autorisierten Beratungsunternehmen.

Innovation - Beratung - Förderung - go-digital 

Bundesprogramm Digital jetzt

Darüber hinaus fördert das ebenfalls in Zuständigkeit des BMWi liegende Bundesprogramm „Digital Jetzt“ mittelständische Unternehmen aus allen Branchen (inklusive Handwerksbetriebe und freie Berufe) mit 3 bis 499 Beschäftigten bei entsprechenden Digitalisierungsvorhaben, so beispielsweise Investitionen in Soft-/Hardware und/oder in die Mitarbeiterqualifizierung.

BMWK - „Digital Jetzt“– Neue Förderung für die Digitalisierung des Mittelstands 

 

Sachsen-Anhalt Digital Creativity und Digital Innovation

Auch das Land Sachsen-Anhalt hält momentan mit den Programmen DIGITAL CREATIVITY (Sachsen-Anhalt DIGITAL CREATIVITY)  und DIGITAL INNOVATION (Sachsen-Anhalt DIGITAL INNOVATION) zwei Förderprogramme im IT-Bereich vor.

Gern beraten wir Sie zu den Möglichkeiten der Förderprogramme in persönlichen Gesprächen.

Kontakt:

Frau Zanner
Stabsstelle Wirtschaftsförderung Tourismus
Tel.: 03461 401024
 

Präsentation der Informationsveranstaltung zur Öffentlichkeitsbeteiligung Radverkehrsnetz

Am 6. Juli 2021 fand eine Online-Informationsveranstaltung zum Radverkehrskonzept des Saalekreises statt, in deren Rahmen über den Planungsstand und die nächsten Schritte informiert wurde. 

Präsentation Informationsveranstaltung

Netzentwurf Saalekreis

 

IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2022

Neben dem bewährten Schwerpunkt auf marktfähigen Innovationen werden mit dem Start in das neue Wettbewerbsjahr verstärkt auch innovative Ideen in den Blick genommen, die sich noch in einer frühen Phase befinden.

Der Wettbewerb ist mit über 60.000 Euro dotiert.

Innovationscluster sind:

  • Automotive,
  • Life Sciences,
  • Chemie/Kunststoffe,
  • Energie/Umwelt/Solarwirtschaft
  • Informationstechnologie

Bewerbungsschluss ist der 14. März 2022.

Hier können Sie sich bewerben.

 

Hinweise des BVMW zum Steuerrecht und der Sozial- und Arbeitsmarktpolitik 2022

Änderung Steuerrecht 2022

Änderung Arbeit- und Sozialpolitik 2022

Weitere Informationen erhalten Sie beim BVMW:

Bundesverband mittelständische Wirtschaft
Geschäftsstelle Finkenweg 33
06188 Landsberg
Leiter der Wirtschaftsregion Sachsen-Anhalt und
Des Kreisverbandes Halle, Saalekreis, Burgenlandkreis
Gerd Woldmann
Tel.: 0172-9759722