Belehrung nach IfSG

Gesundheitsamt Saalekreis, Nebenstelle Halle

06108 Halle/Saale
Hansering 19

Anfahrt öffnen
Kontakt:

Telefon: 03461 / 401720
Fax:        03461 / 401702
Email: gesundheitsamt@saalekreis.de

Dienstag, 12.12.2017 / Beginn: 15:00 Ende: 17:00 (Es sind noch 14 Plätze frei)

Registrierung als ...
Registrierung als ...
Bildungsträger oder Firma
Bildungsträger oder Firma
*
*
*

Bitte gehen Sie nach erfolgreicher Anmeldung zur Druckversion, drucken Sie die Übersicht aus und senden Sie diese unterzeichnet und mit Rechnungsanschrift versehen an die angegebene Faxnummer. Danke!

Teilnehmer (1)
Teilnehmer (1)
*
*
*
*
*
HinzufügenLöschen
Nutzeranschrift
Nutzeranschrift
*
*
 
*
*
Geburtsdatum
Geburtsdatum
*
*
*
Altersbezogener Hinweise
Altersbezogener Hinweise
unter 16 Jahre
unter 16 Jahre

Die Belehrung kann nur in Begleitung eines Personensorgeberechtigten/ Erziehungsberechtigten erfolgen.

zwischen 16 und 18 Jahre
zwischen 16 und 18 Jahre

Die Belehrung kann nur in Begleitung eines Elternteils bzw. Sorgeberechtigten erfolgen, es sei denn, Sie machen sich mit dem „Belehrungstext“ vertraut und füllen den „Anamnesebogen mit Erklärung für Eltern und Sorgeberechtigte" vollständig aus und geben diesen Ihrem Kind am Tag des Termins mit.

 

Kontakt
Kontakt
*
Hinweis zur Veranstaltung
Hinweis zur Veranstaltung

Wichtige Hinweise für Teilnehmer an Belehrungen nach § 43 (1) IfSG

Die Teilnehmer melden sich 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung in Zi. 20, Hansering 19, Halle.

  • Die Gebühr von 28,70 € ist am Kassenautomaten in bar oder per ec- Karte zu entrichten.
  • Gebührenbefreite Teilnehmer (bei Schülerpraktikum, Freiwilligem Sozialen Jahr, Freiwilligem Ökologischen Jahr, Bundesfreiwilligendienst) haben als Nachweis eine Kopie ihres Vertrages vorzulegen.

Die Belehrung dauert ca. 1 ½- 2 Stunden. Am Ende der Belehrung (die sich aus einer Gruppenbelehrung und einem anschließenden Einzelgespräch zusammensetzt) wird die Bescheinigung über die Teilnahme an der amtlichen Belehrung ausgehändigt. Die Tätigkeit im Umgang mit Lebensmitteln muss innerhalb von 3 Monaten angetreten werden, damit die amtliche Belehrung ihre Gültigkeit behält.

Für unter 18-Jährige ist die Teilnahme eines Elternteils bzw. Sorgeberechtigten erforderlich, es sei denn, Sie machen sich mit dem „Belehrungstext“ vertraut und füllen den „Anamnesebogen mit Erklärung für Eltern und Sorgeberechtigte" vollständig aus und geben diesen Ihrem Kind am Tag des Termins mit.

Wenn keine Deutschkenntnisse vorhanden sind, ist ein Dolmetscher/ Übersetzer mitzubringen.

Service des Gesundheitsamtes: Auf Wunsch werden vorhandene Impfausweise kostenfrei auf Vollständigkeit kontrolliert.

 

Die mit *Stern gekennzeichneten Felder erfordern eine Eingabe.

Zurück zur Terminübersicht