Verein Sachzeugen der Chemischen Industrie e.V. Hochschule Merseburg (FH)
  • Geusaer Straße
  • 06217 Merseburg
  • Sachsen-Anhalt
  • Tel. 03461 / 46 30 70
  • Fax 03461 / 46 30 71
Artikelkategorien | Museen für Karte | Museen App

Deutsches Chemie-Museum Merseburg

Blick auf die Destillationsanlage

Das deutsche chemie-museum merseburg (dchm ) wurde vom Verein Sachzeugen der Chemischen Industrie e.V. aufgebaut. Es ist einzigartig in Europa, wenn nicht gar in der Welt. Es integriert die Merkmale eines Science Center, eines Museums und einer Sammlung originärer Anlagen und Apparate der chemischen Industrie des 20. Jahrhunderts in einem Technikpark. Das dchm befindet sich seit 1993 im Aufbau und in ständiger Weiterentwicklung. 

Seit 1996 werden im Science Center die Schülerprojekte "Chemie zum Anfassen" und "Technik begreifen" gemeinsam mit der Hochschule Merseburg (FH) realisiert. Diese Projekte sind neben dem Technikpark gegenwärtig die zweite Säule des dchm. Weiterhin bieten wir Entdeckerfelder mit interaktivem Charakter an, die thematisch orientiert sind und sich besonders zur Wissensvertiefung und Durchführung von Versuchen eignen.

Als Themen stehen dabei Abgasreinigung, Kunststoffprüfung oder der interaktive, spielerische Umgang mit dem periodischen System der Elemente zur Auswahl. Da die Entdeckerfelder mehr Zeit in Anspruch nehmen, können sie zur Gestaltung thematischer Projekttage für kleinere und größere Gruppen sowie Einzelpersonen genutzt werden.

Der Verein Sachzeugen der Chemischen Industrie e.V. veranstaltet regelmäßig wissenschaftliche Kolloquien zu interessierenden Themen im Zusammenhang mit der Arbeit des Vereins. Üblicherweise werden pro Kalenderjahr zehn reguläre Kolloquien sowie ein Kolloquium im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Vereins durchgeführt.