Eichhörnchenfutterstation, Stolpersteine und Müllsammeln

Viele fleißige Hände bei den Freiwilligentagen 2023

Vom 8. bis 10. September fanden im Saalekreis die Freiwilligentage 2023 statt. Dreizehn Aktionen, die sich im gesamten Landkreis verteilten, haben in diesem Jahr an den Aktionstagen teilgenommen.

Im Bürgerhaus der AWO in Merseburg wurde die Kleiderkammer von Sommer- auf Herbst- und Wintersachen umgestellt und alles für den Kleiderbasar vorbereitet. Am KIZ Rosental versammelten sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene, um entlang der Klia Müll zu sammeln.

Auf der Freizeitinsel Brachwitz haben Freiwillige den Barfußpfad mit Sand aufgefüllt, eine Eichhörnchenfutterstation und ein Vogelhaus gebaut sowie Beschilderungen für die Spiel- und Sportkisten angebracht.

An der Aktion der Regionalstelle Süd des Paritätischen Sachsen-Anhalt und des Bündnis Merseburg für Vielfalt und Zivilcourage haben zahlreiche Menschen teilgenommen und Stolpersteine im Kreisgebiet geputzt.

In Schkopau wurden an der Kirche Frühblüher eingepflanzt und gemeinsam an einem Konzept für einen Meditationsweg getüftelt. Insgesamt beteiligten sich 120 Männer, Frauen und Kinder an den verschiedenen Aktionen.

„Ich möchte mich ganz herzlich bei den Organisatoren und den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern bedanken. Jede einzelne Aktion ist eine Bereicherung für den Saalekreis. Ich bin optimistisch, dass bei den Freiwilligentagen 2024 noch mehr Aktionen mitmachen und mehr Menschen die Freiwilligentage nutzen, um sich ehrenamtlich zu engagieren“, ist Bettina Hötzel, Engagementbeauftragte des Saalekreises zufrieden.

Im nächsten Jahr wird es die Freiwilligentage wieder geben, voraussichtlich im September in der bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements.

Foto: AWO ©Landkreis Saalekreis

Engagementförderung

Anschrift
Landkreis Saalekreis
Domplatz 9
06217Merseburg

Kontakt

Telefon:
03461 40 1016