Sie befinden sich hier: Startseite » Kultur, Sport & Tourismus » Saale-Unstrut » Geiseltal

Das Geiseltal

Marina Mücheln
Marina Mücheln

Zu Land oder auf dem Wasser, mit dem Drahtesel, zu Fuß oder ganz gemütlich mit dem Geiseltalsee-Express – es gibt viele Möglichkeiten das Geiseltal zu entdecken. 

Fast dreihundert Jahre lang wurde die Region durch den Bergbau geprägt. Mit der Flutung des ehemaligen Tagebaus entstand der Geiseltalsee, der größte, künstlich geschaffene See Deutschlands – ein Eldorado für Erholungssuchende von nah und fern. Mit dem Südfeldsee, dem Hassesee und dem Runstedter See bildet er den Geiseltaler Seenkomplex. Von der Natur zurückerobert bieten die Seen und ihre wunderschöne Umgebung vielfältige Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie wie Radfahren, Spaziergehen, Baden, Tauchen oder Segeln. 

Einmalig ist die Rekultivierung einer Halde für den Weinbau. Heute liegt der Weinberg „Goldener Steiger“ direkt am rund 28 Kilometer langen Geiseltalsee-Rundweg. Von hier aus eröffnet sich ein grandioser Panoramablick über den See. Und von April bis Oktober lädt die Straußwirtschaft der Winzerfamilie Reifert zu einem edlen Tropfen ein.

Weitere Informationen

GeiseltalSee Tourismus e.V.                                       www.geiseltalsee.de
Besucherzentrum Marina Braunsbedra                       www.get-geiseltal.de
Interessen- und Förderverein „Geiseltalsee“ e.V.        www.geiseltalsee-ifv.de
Stadt Mücheln                                                              www.muecheln.de
Stadt Braunsbedra                                                       www.braunsbedra.de
Goethestadt Bad Lauchstädt                                       www.goethestadt-bad-lauchstaedt.de
Saale-Unstrut Tourismus                                             www.saale-unstrut-tourismus.de
 

Fakten zum Geiseltalsee

Wasserfläche: 18,4 km²
Uferlinie: 44,5 km, Länge Rundweg: 28 km
Volumen: 423 Mio m³
Wasserspiegelhöhe: 98 m
Wassertiefe, Mittel/Max.: 23,2 m / 81,7 m
Flutungsbeginn: 2003, Flutungsende: 2011
Teilfreigabe des Sees: 2012/ 2014


Sehenswertes und Aktivitäten (Auswahl):

• Marina Mücheln
• Seebrücke und Marina Braunsbedra
• Weinberg „Goldener Steiger“/ Halde Klobikau – Aussichtspunkt und Straußwirtschaft
• Zentralwerkstatt Pfännerhall – Ausstellungs- und Veranstaltungszentrum
• Historischer Ortskern Mücheln
• Badestrände in Stöbnitz und Frankleben
• Tauchzentrum
• Fahrgastschifffahrt
• Boots- und Floßverleih
• Rundfahrten mit dem Geiseltalsee-Express


Förderprojekt „Stärkung der touristischen Entwicklung im Geiseltal“

2015 wurde die Fortschreibung des Masterplans für den Geiseltalsee abgeschlossen. Zur Vertiefung der Ergebnisse wurde zwischen Herbst 2016 bis 2017 im Rahmen eines Förderprojekts eine Machbarkeitsstudie für den Surfspot und Badestrand am nördlichen Seeufer sowie eine Hotelstandortanalyse für Mücheln Braunsbedra beauftragt und durchgeführt.

Gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt

Symbol Beschreibung Größe
Hotelstandort Mücheln
10 MB
Hotelstandort Braunsbedra
10 MB
Entwicklungsstudie Badestrand Surfspot Pläne Teil 1
27 MB
Entwicklungsstudie Badestrand Surfspot Pläne Teil 2
26 MB
Entwicklungsstudie Badestrand Surfspot
25 MB
Hotelstandortanalyse Pläne Mücheln
18 MB
Hotelstandortanalyse Textteil Anhang
14 MB
Hotelstandortanalyse Pläne Braunsbedra
13 MB

© Veronika Thäle E-Mail

Zurück