Landkreis Saalekreis
  • Domplatz 9
  • 06217 Merseburg
  • Sachsen-Anhalt
  • Tel. 03461 40-0
  • Fax 03461 40-1155
Artikelkategorien | Artikelthemen

Was bekommen Asylbewerber an Leistungen, um den Lebensunterhalt zu sichern?

Die Sicherung des Lebensunterhaltes erfolgt nach den Vorgaben des Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG). Nachdem die Asylbewerber die Erstaufnahmeeinrichtung verlassen haben, haben sie Anspruch auf Leistungen im Wert von insgesamt 287 bis 359 Euro im Monat, angelehnt an die Hartz-IV-Regelsätze. Alleinstehende erhalten mehr als einzelne Erwachsene, die sich einen Haushalt teilen. Für Kinder erhalten die Erziehungsberechtigten einen nach Alter gestaffelten Betrag, für leistungsberechtigte Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres sind das z. B. 84 Euro.
Die Kosten für die Unterkunft trägt die Kreisverwaltung. Wer die Erlaubnis hat, eine Privatwohnung zu beziehen, darf sich eine solche suchen. Sie darf maximal so teuer sein, wie es die Hartz-IV-Mietobergrenzen der Kommunen vorsehen.

© Kerstin Kuepperbusch E-Mail

Zurück