Veterinär- und Lebensmittel- überwachungsamt
Landkreis Saalekreis
  • Oberaltenburg 4 b
  • 06217 Merseburg
  • Sachsen-Anhalt
  • Tel. 03461 40-1771
  • Fax 03461 40-1799
Artikelkategorien | Gesundheit

Lebensmittelüberwachung

Die Lebensmittelüberwachung dient in erster Linie dem Gesundheitsschutz und dem Schutz vor Täuschung der Verbraucher.

Ihre Aufgaben sind:

  • Überwachung aller Lebensmittelunternehmen/r und sonstigen Einrichtungen, die am Verkehr mit Lebensmitteln beteiligt sind
  • Überwachung von Lebensmitteln, Bedarfsgegenständen, Kosmetika, Tabakwaren inklusive Probenahmen
  • Spezielle Rückstandsuntersuchungen
  • Annahme von Beschwerden und Hinweisen im Zusammenhang mit lebensmittelbedingten Erkrankungen und bei Verdacht auf Verstöße gegen lebensmittelrechtliche Bestimmungen
  • Klärung von Verbraucherbeschwerden über verdorbene oder nicht verkehrsfähige Lebensmittel
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung des Zulassungsverfahrens von Unternehmen, die Lebensmittel tierischen Ursprungs herstellen und gemäß Verordnung (EG) 853/2004 zulassungspflichtig sind
  • Attestierung bei Exporten von Lebensmitteln tierischer Herkunft
  • Überwachung der Entsorgung von tierischen Nebenprodukten, die nicht für den menschlichen Verzehr bestimmt sind (Speiseabfälle)
  • Organisation der Schlachttier- und Fleischuntersuchung
  • Mitwirkung bei baurechtlichen Genehmigungen, bei Neu- oder Umbau von Einrichtungen, die am Verkehr mit Lebensmitteln beteiligt sind sowie lebensmittelrechtliche Abnahme der Einrichtungen vor Inbetriebnahme
  • Handelsklassenüberwachung:
    • Kontrolle der Einhaltung von Kennzeichnungsvorschriften und Qualitätsnormen des Handels auf allen Stufen der Vermarktung
      • für frisches Obst und Gemüse,
      • für Eier,
      • für Geflügelfleisch und
      • für Rinder-/Schweine-/Schafschlachtkörper
    • Exportkontrollen auf der Erzeugerstufe für frisches Obst und Gemüse, welches für die Ausfuhr in Drittländer bestimmt ist.