Landkreis Saalekreis Pressesprecherin
Dr. Kerstin Küpperbusch
  • Domplatz 9
  • 06217 Merseburg
  • Sachsen-Anhalt
  • Tel. 03461 40-1010
  • Fax 03461 40-1099
Sie befinden sich hier: Startseite » Bürger & Verwaltung » Presse & Publikationen
Pressebox Startseite | Pressemitteilungen

Örtliches Teilhabemanagement im Saalekreis etabliert

Anna Gerwinat und Marion Eicker

Die Bürgerinnen und Bürger mit Behinderungen und deren Angehörige haben seit Jahresbeginn zwei weitere Ansprechpartnerinnen im Saalekreis. Marion Eicker und Anna Gerwinat engagieren sich für eine umfassende Teilhabe beeinträchtigter Menschen am gesellschaftlichen Leben: „Wir wollen die Inklusion auf unterschiedlichen gesellschaftlichen Ebenen voranbringen“, meint Marion Eicker, als sie das oberste Ziel ihrer Aufgabe in einem Satz beschreibt. Das Projekt, welches vom Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und aus Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt gefördert wird, soll langfristig dabei helfen, inklusive Sozialräume zu schaffen.

Das Tätigkeitsfeld der Teilhabemanagerinnen umfasst ein weites Spektrum: Angefangen bei „A wie Aufklärungsarbeit leisten“ bis hin zu „Z wie Zugänglichkeit erheben“ werden zahlreiche Handlungsfelder bearbeitet, die Menschen mit Behinderungen direkt betreffen und Teil des Aktionsplans Inklusion sind. Dabei ist es beiden Frauen besonders wichtig, Öffentlichkeits- und Sensibilisierungsarbeit zu leisten: „Wenn wir es schaffen, die Barrieren in den Köpfen der Menschen abzubauen, ist viel gewonnen“, positioniert sich Anna Gerwinat, die durch ihre eigene Behinderung aus Erfahrung sprechen kann. Wesentlich dafür ist die Zusammenarbeit mit betroffenen Bürgerinnen und Bürgern, die jederzeit den Austausch mit den Teilhabemanagerinnen suchen können. Darüber hinaus sollen auch Unternehmen, Verwaltungen, Verbände und Vereine angesprochen werden, damit das Bewusstsein für die Belange von Menschen mit Beeinträchtigungen gesamtgesellschaftlich verankert wird. Durch das Engagement von Anna Gerwinat und Marion Eicker sollen Inklusionsdefizite und Teilhabebarrieren nicht nur identifiziert werden. Darauf aufbauend werden Handlungsempfehlungen entwickelt, welche darauf abzielen, die Situation von Menschen mit Behinderungen zu verbessern.

Die beiden Teilhabemanagerinnen resümieren: „Unser Anspruch ist es, in Zusammenarbeit mit dem Demografie- und Behindertenbeauftragten des Landkreises, Christian Stößel die zentrale Anlaufstelle für das Thema Inklusion zu sein. Wir unterstützen, beraten und sind für die Menschen da.“

Das Büro der Teilhabemanagerinnen befindet sich im Sozialamt des Saalekreises (Erdgeschoss). Für Gesprächstermine stehen sie nach Vereinbarung flexibel zur Verfügung. Der Zugang in das Gebäude ist schwellenlos möglich. Behindertenparkplätze sind in unmittelbarer Nähe des Gebäudes zu erreichen.

Kontakt:
Anna Gerwinat und Marion Eicker
Teilhabemanagerinnen
Domstraße 4, 06217 Merseburg
Tel: 03461 40-2180
Tel: 03461 40-2181
E-Mail: teilhabemanagement@saalekreis.de
Web: www.saalekreis.de/teilhabemanagement

© Veronika Thäle E-Mail

Zurück