Landkreis Saalekreis Pressesprecherin
Dr. Kerstin Küpperbusch
  • Domplatz 9
  • 06217 Merseburg
  • Sachsen-Anhalt
  • Tel. 03461 40-1010
  • Fax 03461 40-1099
Sie befinden sich hier: Startseite » Bürger & Verwaltung » Presse & Publikationen
Familie | Pressebox Startseite | Artikelthemen

Wir gestalten unsere Stadt - erfolgreicher Aktionstag

Farbig gestaltete Entenmodelle aus Styropor

Inklusion, also die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen unabhängig ihrer Fähigkeiten, ihrer Herkunft, ihren Geschlechts oder ihren Alters, war der Leitgedanke des Aktionstages am 5. Mai 2017, der anlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen am Merseburger Gotthardteich veranstaltet wurde. Dass dieser gelungene Tag im wahrsten Sinne des Wortes bunt war, zeigten nicht nur die großen Entenmodelle, die von drei integrativen Kindertagesstätten gestaltet wurden. Das Motto Vielfalt spiegelte sich auch in den Besucherinnen und Besuchern sowie in den zahlreichen Mitmachaktionen wider. Hier konnten Menschen mit und ohne Behinderungen zum Beispiel gemeinsam basteln, den „Fühlparcours“ testen, ihre Treffsicherheit beim „Laserpointerschießen“ unter Beweis stellen oder bei einem leckeren Stück Kuchen einfach zusammen Kaffeetrinken. 

Höhepunkt des Aktionstages war die Taufe und Übergabe eines Entenfloßes samt Entenhaus, das von Menschen mit psychischen und geistigen Erkrankungen gebaut wurde – damit wurde dem Motto „Wir gestalten unsere Stadt“ Rechnung getragen. Schließlich konnte aus den Erlösen einer Spendentombola eine Baumpatenschaft ermöglicht werden, die künftig an diesen Protesttag und das gemeinsame Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen erinnern soll. 

Zum Gelingen der Gemeinschaftsveranstaltung trugen zahlreiche Institutionen bei. Der Dank gilt dem Paritätischen Sozialwerk Behindertenhilfe, der AG inklusives Engagement des Bündnisses für Familie Saalekreis, dem Sozialpsychiatrischen Dienst des Landkreises, der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft DLRG, der Selbsthilfekontaktstelle Saalekreis, dem Kreissportbund Saalekreis, der Beratungs- und Sozialisierungshilfe Saalekreis, dem VdK Sozialverband, der Fortbildungsakademie der Wirtschaft Merseburg, dem Trägerwerk Soziale Dienste Sachsen-Anhalt und der Stiftung „Samariterherberge“ Horburg. Sie alle haben gezeigt, dass Inklusion vor Ort nur gemeinsam erlebbar gemacht werden kann.

Weitere Informationen zur Arbeit des Familienbündnisses finden Sie hier.

 

 

© Veronika Thäle E-Mail

Zurück