Informationen für Reiserückkehrer

Reisende innerhalb Deutschlands

Hinweise für Urlauber bzw. Reiserückkehrer aus innerdeutschen Gebieten/Regionen, mit einem erhöhten Infektionsrisiko
(=Inzidenz über 50 Fälle/100.000 Einwohner in 7 Tagen)

Laut gültiger Testverordnung des Bundes vom 14.10.20 haben alle Bürgerinnen und Bürger Anspruch auf einen kostenlosen Test auf COVID-19, wenn Sie sich in den zurückliegenden 14 Tagen innerhalb Deutschlands in einem „Gebiet mit einem erhöhten Infektionsrisiko“ aufgehalten haben. Es gibt jedoch keine Testpflicht!

Der Test wird im Gesundheitsamt oder durch vom Gesundheitsamt beauftragte Ärzte durchgeführt. Die Terminvergabe erfolgt in jedem Fall telefonisch über das Gesundheitsamt unter 03461 40-2727.

Die Regelungen der aktuellen Quarantäneverordnung des Landes Sachsen-Anhalt gelten derzeit nur für Personen, die aus dem Ausland gereist kommen. Somit besteht für Reisende innerhalb Deutschlands keine generelle Melde- oder Isolationspflicht. Das bedeutet, dass alle Bürgerinnen und Bürger ihre berufliche Tätigkeit nach der Rückreise wieder aufnehmen können sofern sie symptomfrei sind. Auch Schülerinnen, Schüler und Kinder können bei Symptomfreiheit die Bildungs- bzw. die Kindereinrichtung besuchen.

Natürlich gilt weiterhin: Beachten Sie die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln.
Stellen Sie nach der Rückreise Symptome fest, melden Sie sich bitte bei Ihrem Hausarzt!


Reisende aus dem Ausland

Reiserückkehrer aus einem ausländischen Risikogebiet sind aufgrund der geltenden Quarantäne-Verordnung verpflichtet

  1. sich unverzüglich in häusliche Isolation zu begeben
  2. sich für einen Zeitraum von zehn Tagen nach ihrer Einreise ständig dort abzusondern und
  3. sich beim Gesundheitsamt zu melden.

Für die Einreiseanmeldung nutzen Sie bitte das Online-Portal unter https://www.einreiseanmeldung.de. Die Bestätigung ist bei der Einreise mit sich zu führen und auf Aufforderung dem Beförderungsunternehmen vorzulegen. Bei Einreisen auf dem Luftweg von außerhalb des Schengen-Raums wird der Nachweis bei der Einreisekontrolle kontrolliert. 

Die Meldung beim Gesundheitsamt können Sie telefonisch an der Corona-Hotline (03461 40-2727) oder per E-Mail an reiserueckkehrer@saalekreis.de vornehmen.

WICHTIG: Bitte geben sie in der Mail ihren Vornamen, Namen, ihre Telefonnummer, das Reiseland und den Tag der Rückkehr an.

Außerhalb unserer Hotline-Zeiten wenden Sie sich bitte bei allgemeinen Fragen an das Info-Telefon des Landesamtes für Verbraucherschutz (0391 2564-222).
Bei dringendem medizinischem Handlungsbedarf wenden Sie sich bitte telefonisch an den Ärztlichen Bereitschaftsdienst (116 117).
Darüber hinaus bleiben die üblichen Melde- und Informationswege weiterhin bestehen (Leitstelle, Rettungsdienst,…).

Corona-Hotline Saalekreis
  • 03461 40-2727

Mo – Fr: 09:00 – 15:00 Uhr

 


 

Um die Gesprächsdauer zu verkürzen, können erkrankte Personen oder Kontaktpersonen bereits vor einem Anruf Ihre Daten in einer Selbstauskunft per E-Mail an das Gesundheitsamt senden.

Landesamt für Verbraucherschutz

Tel: 0391 2564-222
Mo–Fr: 09:00 – 15:00 Uhr

 


 

Bei dringendem medizinischem Handlungsbedarf kontaktieren Sie bitte den Ärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel: 116 117) oder nutzen die üblichen Melde- und Informationswege (Leitstelle, Rettungsdienst,…).