Stellenausschreibungen des Landkreises Saalekreis

Der Landkreis Saalekreis verfügt über eine moderne und dienstleistungsorientierte Verwaltung, bei der die Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Mittelpunkt steht. An ihrem Hauptsitz in Merseburg sowie in den Nebenstellen in Halle und Querfurt sind rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Veröffentlichung Thema DL Größe
12.11.2018 Sachgebietsleiter/in Sozialpsychiatrischer Dienst
Landkreis Saalekreis Der Landrat Der Landkreis Saalekreis mit Hauptsitz in Merseburg hat eine moderne, bürgerorientierte und familienfreundliche Verwaltung mit rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wenn Sie mehr über den Landkreis Saalekreis und seine Verwaltung erfahren möchten, be-suchen Sie unsere Internetseite unter www.saalekreis.de. Im Gesundheitsamt ist am Dienstort Merseburg eine Stelle als Sachgebietsleiter/in Sozialpsychiatrischer Dienst in Vollzeit zu besetzen. Das unbefristete Arbeitsverhältnis beginnt zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Ihre Aufgabenschwerpunkte: Leitung des Sachgebietes Sozialpsychiatrischer Dienst - Organisation des Sachgebietes einschließlich der Führung der Mitarbeiter, der Pla-nung und Kontrolle arbeitsorganisatorischer Abläufe, Durchführung von Dienstbera-tungen und Fallbesprechungen - Beratung und Betreuung von geistig und psychisch Kranken, Behinderten, Suizid- und Sozialgefährdeten, Personen, die von psychosozialen Problemen bedroht wer-den sowie Angehörigen und Bezugspersonen dieser Gruppe - ärztliche Tätigkeiten im Sozialpsychiatrischen Dienst, wie Sprechstundentätigkeit und aufsuchende Tätigkeit - ärztliche Begutachtungen und Stellungnahmen nach SGB IX, SGB XII, Asylbewerber-leistungsgesetz, Betreuungsgesetz, Amtsgerichts- und vertrauensärztliche Gutachter- und Beratungsaufgaben - Beteiligung bei Schutzmaßnahmen entsprechend PsychKG - Beratung der Bürger, Behörden und Kommunen zur Gesundheitserziehung (Öffent-lichkeitsarbeit) - Mitarbeit in Arbeitskreisen für psychisch Kranke Ihr Profil: Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit mit einem Hochschulstudium der Medizin und dem Abschluss als Facharzt/-ärztin für Psychiatrie mit ärztlicher Approbation. Sie verfügen über Führungserfahrung und ausgeprägte Kommunikationsstärke, Überzeu-gungs- und Durchsetzungsfähigkeit, gutes analytisches sowie klientenorientiertes Denk- und Urteilsvermögen. Organisationstalent, Einsatzbereitschaft sowie Kritik- und Konfliktfähigkeit und runden Ihr Profil ab. Sie besitzen die Fahrerlaubnisklasse B. Unser Angebot: Wir bieten Ihnen im Rahmen flexibler Arbeitszeiten einen verantwortungsvollen und ab-wechslungsreichen Arbeitsplatz in einer modernen Behörde sowie die üblichen Sozialleis-tungen des öffentlichen Dienstes. Weiterbildung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Perso-nalentwicklung. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Vergütung / Eingruppierung: Entgeltgruppe 15 TVöD-VKA. Einschlägige Berufserfahrungen können bei entsprechendem Nachweis innerhalb der Ent-geltgruppe auf die Stufenzuordnung angerechnet werden. Bewerbung: Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Nähere Auskünfte zum Anforderungs- und Aufgabenprofil erteilt Ihnen Frau Muchow unter der Telefonnummer 03461 40-1700. Für Verfahrensfragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung steht Ihnen Frau Flaig unter der Telefonnummer 03461 40-2134 gern zur Verfügung. Der Landkreis Saalekreis fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung angemessen berücksichtigt. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte schriftlich an Landkreis Saalekreis Personalamt Kennwort „SGL Sozialpsychiatrischer Dienst“ Domplatz 9 06217 Merseburg. oder gern auch per E-Mail - der Anhang bitte zusammengefasst in einem kompakten PDF-Dokument – an personal@saalekreis.de. Bewerbungskosten können leider nicht erstattet werden. Ihre Bewerbungsunterlagen senden wir Ihnen bei Vorlage eines ausreichend frankierten Umschlages zurück. Sollte dies nicht der Fall sein, werden Ihre Unterlagen 6 Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Bitte beachten Sie folgende Datenschutzhinweise für Bewerber (m/w/d) gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zur Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren: Der Landkreis Saalekreis möchte Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Da-ten erhoben werden, bei wem sie erhoben werden und wofür diese Daten verwendet wer-den. Außerdem werden sie über Ihre Rechte in Datenschutzfragen in Kenntnis gesetzt, auch an wen Sie sich diesbezüglich wenden können. 1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSVGO) ist der Landkreis Saalekreis vertreten durch den Landrat. Postanschrift: Landkreis Saalekreis, Landrat Frank Bannert, Domplatz 9, 06217 Merseburg E-Mail: info@saalekreis.de Fragen in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten können Sie an die Datenschutzbeauftrag-te des Landkreises Saalekreis richten. Postanschrift: Landkreis Saalekreis, Datenschutzbeauftragte, Domplatz 9, 06217 Merse-burg E-Mail: datenschutzbeauftrager@saalekreis.de Zudem besteht für Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt, Leiterstraße 9, 39104 Magdeburg). 2. Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten Bei der Übersendung von Bewerbungsunterlagen per Post oder per E-Mail werden die folgenden für das Bewerbungsverfahren erforderlichen Daten elektronisch erfasst und gespeichert:  Personendaten (Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum)  Kommunikationsdaten (Telefonnr., Mobilfunknr., E-Mail-Adresse)  Behinderung/Gleichstellung, ggf. Grad der Behinderung (Erhebung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen)  Daten zur Ausbildung und Weiterbildung  Daten zum bisherigen beruflichen Werdegang, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse  Angaben zu sonstigen Qualifikationen  Datum der Bewerbung Bei einer Bewerbung per E-Mail werden auch die mitgesandten Unterlagen gespeichert. 3. Empfänger Ihre Daten werden ausschließlich vom Landkreis Saalekreis verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. 4. Dauer der Datenspeicherung Die Daten werden grundsätzlich sechs Monate nach Abschluss des konkreten Bewerbungs-verfahrens gelöscht. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung ent-gegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben. 5. Recht auf Auskunft, Widerruf und Löschung Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft zu verlangen über die zu Ihnen beim Landkreis Saalekreis gespeicherten Daten sowie deren Herkunft, Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für die vorgenannten Zwecke jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen sowie die Löschung Ihrer Daten verlangen. Dies führt allerdings zum Ausschluss aus dem Bewerbungsverfahren. Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutz-rechtlichen Bestimmungen vernichtet.
0.1 MB
09.11.2018 SB Kommunalaufsicht
Landkreis Saalekreis Der Landrat Der Landkreis Saalekreis mit Hauptsitz in Merseburg hat eine moderne, bürgerorientierte und familienfreundliche Verwaltung mit rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wenn Sie mehr über den Landkreis Saalekreis und seine Verwaltung erfahren möchten, be-suchen Sie unsere Internetseite unter www.saalekreis.de. Im Rechtsamt ist am Dienstort Merseburg eine Stelle als Sachbearbeiter Kommunalaufsicht (m/w/d) in Vollzeit zu besetzen. Das Beamtenverhältnis / unbefristete Arbeitsverhältnis beginnt zum nächstmöglichen Zeit-punkt. Ihre Aufgabenschwerpunkte: 1. Prüfung der von den Kommunen vorzulegenden Haushaltssatzungen, Haushaltspläne und Genehmigung sofern gesetzlich erforderlich 2. Prüfung von Haushaltskonsolidierungskonzepten und Liquiditätssicherungskonzepten 3. Überwachung & Prüfung der Einhaltung von Auflagen / Berichtspflichten / aufschie-benden Bedingungen 4. Plausibilitätsprüfung von Stellenplänen, Stellenbewertungen und -beschreibungen, Personalentwicklungskonzepten und Organisationsuntersuchungen der Kommunen 5. Prüfung der Beteiligungsberichte und der Wirtschaftspläne der Zweckverbände, Ei-genbetriebe und kommunalen Unternehmen und Genehmigung sofern gesetzlich er-forderlich 6. Stellungnahme zu Anträgen der Kommunen und Zweckverbände auf Gewährung von Bundes- und Landesmitteln 7. Rechtsberatung und Anleitung der Kommunen und Zweckverbände im Rahmen der präventiven Kommunalaufsicht 8. Prüfung von anzeigepflichtigen Satzungen und deren Änderungen auf Rechtmäßigkeit, 9. Ausräumungsverfahren zu den Berichten der überörtlichen Prüfung und Veranlassung von Prüfungen von besonderer Bedeutung 10. Plausibilitätsprüfung und Zuarbeiten zur Anhörung und Festsetzung der Kreisumlage für die kreisangehörigen Kommunen Ihr Profil: Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit mit einem der folgenden Abschlüs-se/Voraussetzungen: - abgeschlossenes Hochschulstudium „Öffentliche Verwaltung“ oder „Verwaltungs-ökonomie“ - Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes - abgeschlossener Angestellten-/Beschäftigtenlehrgang II (Verwaltungsfachwirt) - abgeschlossenes Hochschulstudium der Betriebswirtschaftslehre sowie Berufserfah-rung in einer Öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise Kommunalverwaltung Idealerweise bringen Sie anwendungsbereite Kenntnisse in den Bereichen kommunales Haushaltsrecht und Allgemeines Kommunalrecht sowie Verständnis für kommunale Zusam-menhänge und Handlungsspielräume mit. Sie arbeiten gerne selbständig, eigenverantwortlich und gewissenhaft, verfügen über ausge-prägte Überzeugungs- und Durchsetzungsfähigkeit und sind kritik- und konfliktfähig. Gewandte und präzise schriftliche sowie mündliche Ausdrucksfähigkeit, Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab. Sie besitzen die Fahrerlaubnisklasse B. Unser Angebot: Wir bieten Ihnen im Rahmen flexibler Arbeitszeiten einen verantwortungsvollen und ab-wechslungsreichen Arbeitsplatz in einer modernen Behörde sowie die üblichen Sozialleis-tungen des öffentlichen Dienstes. Weiterbildung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Perso-nalentwicklung. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Vergütung / Eingruppierung: Besoldungsgruppe A 11 LBesG LSA / Entgeltgruppe 10 TVöD-VKA Eine Übernahme in das Beamtenverhältnis, entsprechend Ihrer persönlichen Voraussetzun-gen, wird angestrebt. Bewerbung: Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Nähere Auskünfte zum Anforderungs- und Aufgabenprofil erteilt Ihnen Herr Müller unter der Telefonnummer 03461 40-2210. Für Verfahrensfragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung steht Ihnen Frau Flaig unter der Telefonnummer 03461 40-2134 gern zur Verfügung. Der Landkreis Saalekreis fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Menschen mit Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung werden bei gleicher Eignung ange-messen berücksichtigt. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 28.11.2018 schriftlich an den Landkreis Saalekreis Personalamt Kennwort „SB Kommunalaufsicht“ Domplatz 9 06217 Merseburg oder gern auch per E-Mail - der Anhang bitte zusammengefasst in einem kompakten PDF-Dokument – an personal@saalekreis.de. Bewerbungskosten können leider nicht erstattet werden. Ihre Bewerbungsunterlagen senden wir Ihnen bei Vorlage eines ausreichend frankierten Umschlages zurück. Sollte dies nicht der Fall sein, werden Ihre Unterlagen 6 Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Bitte beachten Sie folgende Datenschutzhinweise für Bewerber (m/w/d) gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zur Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren: Der Landkreis Saalekreis möchte Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten erhoben werden, bei wem sie erhoben werden und wofür diese Daten verwendet werden. Außerdem werden sie über Ihre Rechte in Datenschutzfragen in Kenntnis gesetzt, auch an wen Sie sich diesbezüglich wenden können. 1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSVGO) ist der Landkreis Saalekreis vertreten durch den Landrat. Postanschrift: Landkreis Saalekreis, Landrat Frank Bannert, Domplatz 9, 06217 Merseburg E-Mail: info@saalekreis.de Fragen in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten können Sie an die Datenschutzbeauftragte des Landkreises Saalekreis richten. Postanschrift: Landkreis Saalekreis, Datenschutzbeauftragte, Domplatz 9, 06217 Merseburg E-Mail: datenschutzbeauftrager@saalekreis.de Zudem besteht für Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt, Leiterstraße 9, 39104 Magdeburg). 2. Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten Bei der Übersendung von Bewerbungsunterlagen per Post oder per E-Mail werden die folgenden für das Bewerbungsverfahren erforderlichen Daten elektronisch erfasst und gespeichert: • Personendaten (Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum) • Kommunikationsdaten (Telefonnr., Mobilfunknr., E-Mail-Adresse) • Behinderung/Gleichstellung, ggf. Grad der Behinderung (Erhebung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen) • Daten zur Ausbildung und Weiterbildung • Daten zum bisherigen beruflichen Werdegang, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse • Angaben zu sonstigen Qualifikationen • Datum der Bewerbung Bei einer Bewerbung per E-Mail werden auch die mitgesandten Unterlagen gespeichert. 3. Empfänger Ihre Daten werden ausschließlich vom Landkreis Saalekreis verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. 4. Dauer der Datenspeicherung Die Daten werden grundsätzlich sechs Monate nach Abschluss des konkreten Bewerbungs-verfahrens gelöscht. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung ent-gegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben. 5. Recht auf Auskunft, Widerruf und Löschung Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft zu verlangen über die zu Ihnen beim Landkreis Saalekreis gespeicherten Daten sowie deren Herkunft, Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für die vorgenannten Zwecke jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen sowie die Löschung Ihrer Daten verlangen. Dies führt allerdings zum Ausschluss aus dem Bewerbungsverfahren. Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutz-rechtlichen Bestimmungen vernichtet.
0.1 MB
06.11.2018 Amtsvormund / Amtspfleger/in
Landkreis Saalekreis Der Landrat Der Landkreis Saalekreis mit Hauptsitz in Merseburg hat eine moderne, bürgerorientierte und familienfreundliche Verwaltung mit rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wenn Sie mehr über den Landkreis Saalekreis und seine Verwaltung erfahren möchten, be-suchen Sie unsere Internetseite unter www.saalekreis.de. Im Jugendamt sind am Dienstort Merseburg zwei Stellen als Amtsvormund/ Amtspfleger (m/w/d) In Vollzeit zu besetzen. Das Arbeitsverhältnis beginnt zum nächstmöglichen Zeitpunkt und ist befristet bis zum 29.02.2020. Ihre Aufgabenschwerpunkte: Amtsvormundschaft 1. Wahrnehmung der elterlichen Sorge für das Kind durch persönlichen Kontakt und Bezie-hung 2. Personensorge - gesetzliche Vertretung (§ 1629 BGB) - Bestimmung aller grundlegenden Erziehungsziele - Sorge für das leibliche Wohl, medizinische Betreuung sowie die sittliche und geistige Entwicklung, Aufenthaltsbestimmung - Wahl des Kindergartens, der Schule sowie der Berufsschule - Antragstellung auf Gewährung von Hilfe zur Erziehung, Einflussnahme auf die Hilfeauswahl, ggf. Mitwirkung bei der Auswahl geeigneter Pflegeeltern - Auswahl von Hilfearten und Leistungserbringern i. S. d. Wahr¬nehmung des Wunsch- und Wahlrechts gemäß § 5 SGB VIII - Beteiligung und Mitgestaltung im Hilfeplanverfahren - Aufsicht (Schutz vor Schäden an Leib und Leben) über das anvertraute Mündel - Umsetzung der Leitlinien für Erziehung und des religiösen Bekenntnisses sowie des Umgangs gemäß § 1626 BGB, § 1 Abs. 1 SGB VIII 3. Vermögenssorge - Verwaltung und Sicherung des Vermögens, Erbausschlagung oder Annahme der Erbschaft Ihr Profil: Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit mit einem Abschluss als Sozialarbeiter/in, Sozial-pädagoge/-pädagogin mit staatlicher Anerkennung. Alternativ haben Sie einen Abschluss als Staatlich anerkannte/r Erzieher/in mit mindestens 6- jähriger Berufserfahrung im sozialen Bereich. Sie haben Spezialkenntnisse im VwVfG, Ausländer- und Asylrecht, BGB, Perso-nenstandsgesetz, SGB, UVG und der ZPO und besitzen die Fahrerlaubnisklasse B. Sie ar-beiten gerne selbständig und gewissenhaft. Sie sind belastbar und verfügen über ein gutes Urteilsvermögen, ausgeprägte Soziale Intelligenz und sind kritik- und konfliktfähig. Organisa-tionsfähigkeit und Teamgeist runden Ihr Profil ab. Unser Angebot: Wir bieten Ihnen im Rahmen flexibler Arbeitszeiten einen verantwortungsvollen und ab-wechslungsreichen Arbeitsplatz in einer modernen Behörde sowie die üblichen Sozialleis-tungen des öffentlichen Dienstes. Weiterbildung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Perso-nalentwicklung. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Vergütung / Eingruppierung: Entgeltgruppe S11b TVöD-VKA Einschlägige Berufserfahrungen können bei entsprechendem Nachweis innerhalb der Ent-geltgruppe auf die Stufenzuordnung angerechnet werden. Bewerbung: Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Es handelt sich um eine befristete Einstellung nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz. Die Ausschreibung richtet sich demnach an Bewerberinnen und Bewerber, welche bisher noch nicht beim Landkreis Saalekreis in einem Arbeitsverhältnis beschäftigt waren. Nähere Auskünfte zum Anforderungs- und Aufgabenprofil erteilt Ihnen Frau Springer unter der Telefonnummer 03461 40-1550. Für Verfahrensfragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung steht Ihnen Herr Flaig unter der Telefonnummer 03461 40-2135 gern zur Verfügung. Der Landkreis Saalekreis fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Menschen mit Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung werden bei gleicher Eignung ange-messen berücksichtigt. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 27.11.2018 in schrift-licher Form an den Landkreis Saalekreis Personalamt Kennwort „Amtsvormund/ Amtspfleger“ Domplatz 9 06217 Merseburg oder gern auch per E-Mail - der Anhang bitte zusammengefasst in einem kompakten PDF-Dokument – an personal@saalekreis.de. Bewerbungskosten können leider nicht erstattet werden. Ihre Bewerbungsunterlagen senden wir Ihnen bei Vorlage eines ausreichend frankierten Umschlages zurück. Sollte dies nicht der Fall sein, werden Ihre Unterlagen 6 Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Bitte beachten Sie folgende Datenschutzhinweise für Bewerber (m/w/d) gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zur Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren: Der Landkreis Saalekreis möchte Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten erhoben werden, bei wem sie erhoben werden und wofür diese Daten verwendet werden. Außerdem werden sie über Ihre Rechte in Datenschutzfragen in Kenntnis gesetzt, auch an wen Sie sich diesbezüglich wenden können. 1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSVGO) ist der Landkreis Saalekreis vertreten durch den Landrat. Postanschrift: Landkreis Saalekreis, Landrat Frank Bannert, Domplatz 9, 06217 Merseburg E-Mail: info@saalekreis.de Fragen in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten können Sie an die Datenschutzbeauftragte des Landkreises Saalekreis richten. Postanschrift: Landkreis Saalekreis, Datenschutzbeauftragte, Domplatz 9, 06217 Merseburg E-Mail: datenschutzbeauftrager@saalekreis.de Zudem besteht für Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt, Leiterstraße 9, 39104 Magdeburg). 2. Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten Bei der Übersendung von Bewerbungsunterlagen per Post oder per E-Mail werden die folgenden für das Bewerbungsverfahren erforderlichen Daten elektronisch erfasst und gespeichert: • Personendaten (Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum) • Kommunikationsdaten (Telefonnr., Mobilfunknr., E-Mail-Adresse) • Behinderung/Gleichstellung, ggf. Grad der Behinderung (Erhebung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen) • Daten zur Ausbildung und Weiterbildung • Daten zum bisherigen beruflichen Werdegang, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse • Angaben zu sonstigen Qualifikationen • Datum der Bewerbung Bei einer Bewerbung per E-Mail werden auch die mitgesandten Unterlagen gespeichert. 3. Empfänger Ihre Daten werden ausschließlich vom Landkreis Saalekreis verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben. 4. Dauer der Datenspeicherung Die Daten werden grundsätzlich sechs Monate nach Abschluss des konkreten Bewerbungsverfahrens gelöscht. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben. 5. Recht auf Auskunft, Widerruf und Löschung Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft zu verlangen über die zu Ihnen beim Landkreis Saalekreis gespeicherten Daten sowie deren Herkunft, Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für die vorgenannten Zwecke jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen sowie die Löschung Ihrer Daten verlangen. Dies führt allerdings zum Ausschluss aus dem Bewerbungsverfahren. Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.
0.1 MB
17.09.2018 SB Systemadministration
Landkreis Saalekreis IT Systemadministrator Öffentlicher Dienst • Konzeption, Umsetzung (Implementierung), Verwaltung, Wartung und Weiterentwick-lung der Server-, Speicher-, Sicherheits-, Netzwerk-, Datenbank-, Backup-, Active-Directory-, Virtualisierungs- und Clientinfrastruktur in Teilverantwortung • Installation, Wartung, Verwaltung, Überwachung, Test und Weiterentwicklung der Clientvirtualisierung, sowie virtueller Anwendungen, nebst Infrastruktur im Microsoft (RDS), sowie VMware Umfeld (Horizon, ThinApp, etc.) • Applikations- und Schnittstellenadministration • Konzeption, Umsetzung (Implementierung), Verwaltung, Wartung und Weiterentwick-lung des Client- und Assetmanagement • Installation, Wartung, Anpassung sowie Administration von Microsoft Server- und Cli-entbetriebssystemen • Second Level Support im Rahmen des IT-Helpdesk
0.1 MB
01.01.2018 Bundesfreiwilligendienst im Umweltamt
68 KB

Ausbildung und Studium

Veröffentlichung Thema DL Größe
08.09.2018 Duales Studium zum/zur Kreisinspektoranwärter/in
Kreisinspektoranwärter -in Duale Studium Öffentliche Verwaltung B.A
0.2 MB
04.09.2018 Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten
Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten Fachrichtung Kommunalverwaltung
0.2 MB