Landkreis Saalekreis
  • Domplatz 9
  • 06217 Merseburg
  • Sachsen-Anhalt
  • Tel. 03461 40-0
  • Fax 03461 40-1155
Bühne, Theater | Gartenträume

KONZERT der Deutschen Streicherphilharmonie


Musikalische Leitung: Wolfgang Hentrich


Programm:

Wolfgang Amadeus Mozart Divertimento KV 138
Gustav Mahler ?Adagietto? aus der 5. Sinfonie
Claude Debussy Deux Danses

Grazyna Bacewicz Konzert für Streichorchester
Josef Suk Streichserenade op. 6


Änderungen vorbehalten!


[nbsp]


Im jüngsten deutschen Spitzenorchester werden die besten Streichinstru-mentalisten aus Musikschulen der gesamten Bundesrepublik vereint. Das Ensemble wurde 1973 in Ost-Berlin als Rundfunk-Musikschulorchester der DDR gegründet und nach der Wende 1991 mit Unterstützung des Bundes-ministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend in die Träger-schaft des VdM übernommen. Ihre Tourneen führen die Deutsche Streicher-philharmonie jährlich durch ganz Deutschland. Nachhaltigen Eindruck hinterlässt das Orchester auch bei seinen Gastspielreisen ins ferne Ausland. Nach Jörg-Peter Weigle, dem ersten Dirigenten des gesamtdeutschen nsembles, reicht Hanns-Martin Schneidt den Taktstock 2003 an Michael Sanderling weiter. Seit Sommer 2013 hat Wolfgang Hentrich die künstlerische Leitung der DSP inne. Daneben arbeitet die Deutsche Streicherphilharmonie mit Dirigenten wie Gerd Albrecht (?) und Marek Janowski sowie namhaften Instrumentalvirtuosen wie Julia Fischer, Daniel Hope und Sabine Meyer zusammen. Von Beginn an begleiten Mitglieder des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin als Dozenten die musikalische Arbeit des Orchesters. Dieser segensreichen Kontinuität ist der charakteristische, überaus homogene Streicherklang des Ensembles zu verdanken.


Historischer Kursaal


Einlass ab 14:00 Uhr | Ende gegen 16:30 Uhr


Kartenpreise: 20 ? | keine Ermäßigung | freie Platzwahl

Veranstaltungsort

Zurück