Bafög

Postfach:
06204 Merseburg - OT Merseburg
Postfach 1454
Besucheranschrift:
Domplatz 9 (Vorschloss)
06217 Merseburg

Bafög

Eine gute Ausbildung ist die Basis für beruflichen Erfolg. Jede Ausbildung bringt aber auch finanzielle Belastungen mit sich. Eine qualifizierte Ausbildung soll nicht an fehlenden finanziellen Mitteln scheitern. Ziel des BAföG ist es daher, allen jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, unabhängig von ihrer sozialen und wirtschaftlichen Situation eine Ausbildung zu absolvieren, die ihren Fähigkeiten und Interessen entspricht.

Schüler/innen, welche eine allgemeinbildende Schule ab der Klassenstufe 10 besuchen und nicht im Haushalt der Eltern bzw. eines Elternteils leben oder eine berufliche schulische Ausbildung (kein Studium) absolvieren, können im Amt für Ausbildungsförderung einen Antrag auf Ausbildungsförderung stellen. Der Landkreis Saalekreis ist für die Schüler/innen zuständig deren Eltern im Saalekreis wohnhaft sind.

Für weitere genauere Auskünfte (Voraussetzungen, Berechnungsgrundlagen etc.) stehen Ihnen die Mitarbeiter des Amtes für Ausbildungsförderung gern zur Verfügung. Sie können sich auch unter ww.bafög.de informieren.

Das von Bund und Ländern gemeinsam finanzierte Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) - sog. "Meister-BAföG" - begründet einen individuellen Rechtsanspruch auf Förderung von beruflichen Aufstiegsfortbildungen, d. h. von Meisterkursen oder anderen auf einen vergleichbaren Fortbildungsabschluss vorbereitenden Lehrgängen. Das "Meister-BAföG" unterstützt die Erweiterung und den Ausbau beruflicher Qualifizierung und stärkt damit die Fortbildungsmotivation des Fachkräftenachwuchses. Über die Darlehensteilerlasse hinaus werden Anreize zum erfolgreichen Abschluss und zum Schritt in die Selbstständigkeit geschaffen.

Zuständige Behörden für die Entgegennahme von Förderanträgen und die Beratung im Einzelfall sind in der Regel die kommunalen Ämter für Ausbildungsförderung bei den Kreisen und kreisfreien Städten am ständigen Wohnsitz der Antragstellerin bzw. des Antragstellers.

Für weitere genauere Auskünfte (Voraussetzungen, Berechnungsgrundlagen etc.) stehen Ihnen die Mitarbeiter des Amtes für Ausbildungsförderung gern zur Verfügung. Sie können sich auch unter  www.meister-bafoeg.info informieren.

zurück