Veterinärwesen

Postfach:
06204 Merseburg - OT Merseburg
Postfach 1454
Postanschrift:
Oberaltenburg 4b
06217 Merseburg - OT Merseburg

Öffnungszeiten:

nach telefonischer Vereinbarung

Kontakt:

Telefon: 03461 40-1774
Fax: 03461 40-1799

Veterinärwesen

In diesem Sachgebiet dreht sich alles rund um Haus- und Nutztiere. Neben der Verhütung und Bekämpfung von Tierseuchen stehen der Schutz der Tiere, die Überwachung des Tierarzneimittelverkehrs, die Futtermittelüberwachung und die Überwachung der Beseitigung tierischer Nebenprodukte im Vordergrund.

Das Sachgebiet beschäftigt sich u.a. mit folgenden Schwerpunkten:

  • Registrierung von Tierhaltungen und Futtermittelunternehmen
  • Überwachung der Einhaltung von tierseuchen- und tierschutzrechtlichen Bestimmungen in landwirtschaftlichen und gewerblichen Tierhaltungen, bei Tierhandel und -transport, bei Veranstaltungen mit Tieren
  • Überwachung von Tierzuchten, Zoofachhandel, Versuchstierhaltungen, Schädlingsbekämpfungsfirmen
  • Erteilen von Erlaubnissen für den gewerbsmäßigen Umgang mit Tieren und für das Betreiben von Tierheimen etc.
  • Überwachung des Tierschutzes und rechtlich vorgegebener Standards bei der Schlachtung
  • Erteilen von Zertifizierungen (Sachkunde-, Befähigungsnachweise) im Rahmen des Tierschutzrechts für spezialisierte Tätigkeiten im Umgang mit Tieren (Betäubung, Schlachtung, Transport)
  • Zulassung von Transportunternehmen und Transportfahrzeugen
  • Mitwirkung bei bau- und immissionsschutzrechtlichen Genehmigungen für den Neu- oder Umbau von Stall-, Biogasanlagen etc.
  • Kontrolle der Verwendung und Abgabe von Tierarzneimitteln in Nutztierbeständen und Überwachung des Verkehrs mit freiverkäuflichen Tierarzneimitteln
  • Überwachung der Herstellung, des Handels und des Verkehrs mit Futtermitteln
  • Bearbeitung von Anzeigen wegen nicht artgerechter Haltung von Tieren, Tiermisshandlungen und Tiertötungen ohne vernünftigen Grund sowie bei Verdacht auf Verstöße gegen futtermittelrechtliche und tierseuchenrechtliche Bestimmungen
  • Tierseuchenbekämpfung einschließlich Bearbeitung von Entschädigungs- und Beihilfeanträgen im Seuchenfall
  • Amtstierärztliche Attestierungen für Tierhandel und -transport
  • Ausstellen von Seuchenfreiheitsbescheinigungen (für Betreten von Betrieben, für Teilnahme an Veranstaltungen)
  • Überwachung der Beseitigung tierischer Nebenprodukte (Tierkörper, tierische Erzeugnisse)
  • Überwachung des Verkehrs mit Tierimpfstoffen
zurück