Amtsvormundschaften/Unterhalt

Postfach:
06204 Merseburg - OT Merseburg
Postfach 1454
Postanschrift:
Kloster 4
06217 Merseburg - OT Merseburg

Öffnungszeiten:

nach Terminvereinbarung

Kontakt:

Telefon: 03461 40-1564
Fax: 03461 40-1569

Amtsvormundschaften/Unterhalt

Beistandschaften, Vormundschaften, Pflegschaften

Das Jugendamt bietet folgende Hilfen für Betroffene an:

  • Für Eltern, die nicht miteinander verheiratet sind, bietet das Jugendamt nach Geburt des Kindes der Mutter Beratung und Unterstützung insbesondere bei der Vaterschaftsfeststellung und der Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen des Kindes sowie zur Möglichkeit der Beurkundung der gemeinsamen elterlichen Sorge an
  • Mütter und Väter, die allein für ein Kind oder einen Jugendlichen sorgen, haben Anspruch auf Beratung und Unterstützung bei der Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen des Kindes oder Jugendlichen
  • Ein junger Volljähriger hat bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres Anspruch auf Beratung und Unterstützung bei der Geltendmachung der Unterhaltsansprüche
  • Auf schriftlichen Antrag eines Elternteils wird das Amt für Jugend, Familie und Sport Beistand eines minderjährigen Kindes mit den Aufgaben der Feststellung der Vaterschaft sowie der Geltendmachung seiner Unterhaltsansprüche inklusive der rechtlichen Vertretung des Kindes für diese Aufgabenbereiche vor dem Familiengericht.
  • Eltern, die die gesamte elterliche Sorge oder Teilbereiche hiervon - vorübergehend oder auf Dauer - nicht wahrnehmen können oder auf Grund gerichtlicher Entscheidung nicht wahrnehmen dürfen; hierbei wird das Jugendamt durch Beschluss des zuständigen Gerichts in Form einer Vormundschaft oder Pflegschaft tätig, wobei Entscheidungen i.d.R. in enger Absprache mit den Beteiligten getroffen werden (Informationsbroschüre hierzu: www.dein-vormund.de)
  • Beurkundungen und Beglaubigungen im Rahmen des Sozialgesetzbuches VIII 
    • Vaterschaftsanerkennung und Zustimmungserklärungen
    • Sorgeerklärungen
zurück