„AllerHand“ – Künstlerinnen der Gruppe ALBA BLAU

Im Jahr 2000 schlossen sich sechs freischaffenden Künstlerinnen Ulrike Kirchner, Andrea Lange, Martha Irene Leps, Bärbel Mohaupt, Susanne Spies und Ute Walter zur Gruppe ALBA BLAU zusammen. Alle zwischen Pretzsch – einem Ortsteil der Stadt Bad Schmiedeberg, ganz im östlichen Zipfel Sachsen-Anhalts – und Zerbst wohnhaft, lässt sich die Lutherstadt Wittenberg nicht nur als ihr geografischer Mittelpunkt, sondern auch als ein besonderes Wirkungszentrum der Gruppe bezeichnen. Hier gibt Martha Irene Leps Kurse an der Cranach-Malschule, im Kunsthof des Cranach-Hauses haben Ute Walter und Bärbel Mohaupt ihr Atelier, und hier ist Ulrike Kirchner auch als Kunstpädagogin an der Hundertwasserschule tätig.

Die Elbe, die ihre Wirkungsorte verbindet, ist Programm und deshalb auch Namensbestandteil: „Alba“ leitet sich vom Lateinischen albis bzw. dem germanischen albia, dem Begriff für die Elbe, ab. Der Fluss steht jedoch auch für den künstlerischen Schaffensprozess. Die Künstlerinnen und ihr Wirken befinden sich beständig „im Fluss“ mit ihrer schöpferischen Kraft und kreativem Antrieb. Der Zusatz „Blau“, Sinnbild für die Authentizität des Wassers, steht auch für den unverfälschten künstlerischen Ausdruck der Mitglieder.

Gemeinsame Ausstellungen sind der Kern des Zusammenwirkens von Alba Blau. Ihre aktuelle Schau ist vom 9. März 2019 an im Kulturhistorischen Museum Schloss Merseburg zu sehen. Die Werke von

Ulrike Kirchner (Malerei), Andrea Lange (Buchkunst, Farbholzschnitt und Radierung), Martha I. Leps (Grafik und Buchkunst), Bärbel Mohaupt (Papierschnitte), Susanne Spies (Objekte), Ute Walter (Malerei, Nähcollagen), zeigen eine große Vielfalt künstlerischer Positionen. Gerade die Unterschiedlichkeit der Künstlerinnen bezüglich der künstlerischen Techniken und Strategien bewirkt ihre gegenseitige Inspiration und Motivation.

Die Ausstellung bildet ein Fest für die Augen. Sie bietet große Möglichkeiten für eigene Entdeckungen und bereichernde Denkanstöße. Die Präsentation ist bis zum 28. April 2019 geöffnet.

Öffnungszeiten: täglich 9:00 – 18:00 Uhr, Eintritt: 2,00 Euro

Landkreis Saalekreis

Öffnungszeiten

Bitte beachten sie die Öffnungszeiten der Ämter und Bürgerinformationen

Anschrift

Domplatz 9
06217Merseburg

Kontakt

Telefon:
03461 40-0
Fax:
03461 40-1155
Web:
https://www.saalekreis.de
info [at] saalekreis.de