Integrationslotse werden

Leistungsbeschreibung

Das Integrationslotsen-Projekt wird vom Land Sachsen-Anhalt gefördert. Bei den Integrationslotsen handelt es sich sowohl um einheimische Bürger als auch um Geflüchtete, die sich schon längere Zeit in Deutschland aufhalten. Die Integrationslotsen helfen vor allem Geflüchteten, die neu im Saalekreis angekommen sind. Sie sind Begleiter, Vermittler, Sprach- und Kulturdolmetscher.

Sie wirken vor allem in folgenden Lebensbereichen:

  • Wohnen (Umgang mit Vermieter, Versorgern, Nachbarn, Umsetzung von Hausordnung, Mülltrennung etc.)
  • Orientierung und Begleitung in der Kommune (Medizinische Versorgung, Behörden, Bildungseinrichtungen, Öffentlicher Nahverkehr etc.)
  • Teilhabe an kulturellen, sportlichen und gemeinnützigen Angeboten im und um den Unterbringungsort
  • Beschäftigungsaufnahme (Unterstützung bei Bewerbungen, Agentur für Arbeit, Jobcenter, Vorstellungsgespräche)

Die Integrationslotsen erhalten für ihre Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung.

Sie wünschen weitere Informationen oder wollen selbst Integrationslotse werden? Dann wenden Sie sich bitte an den Koordinator für Zugewanderte und Flüchtlinge.

An wen muss ich mich wenden?

Stabsstelle Soziale Steuerung - Koordinator für Zugewanderte und Flüchtlinge

Quelle: Landkreis Saalekreis

Koordination für Zugewanderte und Flüchtlinge

Öffnungszeiten

nach Terminvereinbarung

Anschrift
Stabsstelle Soziale Steuerung
Geusaer Str. 81e
06217Merseburg
Kontakt
Telefon:
03461 40 2228
Angaben zur Barrierefreiheit
Rollstuhlgerecht
nein
Aufzug vorhanden
nein