Allgemeinverfügungen regeln Gemeingebrauch auf Wallendorfer und Raßnitzer See

Bisherige Regelungen bleiben Bestehen

Ab 17.07. gelten die neuen Allgemeinverfügungen zum Gemeingebrauch auf dem Wallendorfer und Raßnitzer See. Sie gleichen in ihrem Wortlaut den bis 2019 gültigen Verfügungen. Somit haben sich die bereits bekannten Regelungen und Nutzungsbereiche, die auch an den Seen durch entsprechende Hinweisschilder erläutert werden, nicht verändert.

Die aktuellen Allgemeinverfügungen sind zunächst bis 30. September 2020 gültig. Der Landkreis plant, im nächsten Jahr zwei unbefristete Verfügungen zu erlassen. Dieser Vorgang setzt jedoch ein zeitlich umfangreiches Beteiligungsverfahren voraus.

Auf Teilen des Wallendorfer Sees ist wie gehabt das Befahren mit kleinen Fahrzeugen mit einer maximalen Motorleistung von 5 PS der Antriebsart Elektromotor zugelassen. Auf dem Raßnitzer See ist dieses Befahren momentan mit den Erfordernissen der Raumordnung nicht vereinbar. „Unser Ziel ist es, mit den nächsten Allgemeinverfügungen auch das Befahren des Raßnitzer Sees unter bestimmten Voraussetzungen zu ermöglichen. Hierfür ist jedoch die Anpassung des Regionalen Entwicklungsplans durch die dafür zuständige Regionale Planungsgemeinschaft notwendig.“, so Landrat Hartmut Handschak.

Die Verfügungen und entsprechenden Karten stehen hier bereit.

 

 

Landkreis Saalekreis

Öffnungszeiten

Bitte beachten sie die Öffnungszeiten der Ämter und Bürgerinformationen

Anschrift
Domplatz 9
06217Merseburg

Kontakt

Telefon:
03461 40-0
Fax:
03461 40-1155
Web:
https://www.saalekreis.de
info [at] saalekreis.de