Kreismusikschule „Johann Joachim Quantz“ feiert 75-jähriges Jubiläum

Festkonzert, Projektwoche und Musik der Ehemaligen

Vom 12. Mai bis 1. Juni 2024 feiert die Kreismusikschule „Johann Joachim Quantz“ ihr 75-jähriges Bestehen mit zahlreichen Konzerten und einer Projektwoche für die Musikschülerinnen und Musikschüler.

Zur Einstimmung auf die Geburtstags-Festwoche findet am Sonntag, den 12. Mai 2024 um 11 Uhr das „Auftakt“ – Konzert im Ständehaus in Merseburg statt. Auf der Bühne sind Kinder der musikalischen Früherziehung zu erleben, verschiedene Ensembles, Solisten und auch einige ehemalige Musikschüler.

Eine abwechslungsreiche Projektwoche erwartet die Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule. Es gibt u.a. Angebote für Ensemblespiel, Improvisation, elektronische Musik, besondere Instrumente und Aufnahmetechnik. Zu den Highlights gehören ein Workshop mit dem Jazzpianisten Philipp Moehrke, eine Orgelführung mit Domorganist Michael Schönheit im Merseburger Dom und musikalisches Puppentheater für die Kleinsten.

Am Montag, 13. Mai 2024 um 18 Uhr zeigen die Jüngsten der Musikschule ihr Können in der Hofstube des Kulturhistorischen Museums Schloss Merseburg. Die Gäste können die Klavier-Geschichte „Katerchens Reise“ erleben und Frühlingsliedern mit dem Kinderchor, Einzelbeiträgen von jungen Solisten und Musiziergruppen lauschen. Am Donnerstag, den 16. Mai 2024 können Interessierte um 18:30 Uhr in der Hofstube das Ensemble-Konzert der Fachgruppe Klavier erleben. Das Konzert möchte zeigen, dass Ensemblespiel auch mit dem Soloinstrument Klavier möglich ist, ob Klavier vierhändig oder in verschiedenen Kombinationen mit Geige, Violoncello, Blockflöte und Akkordeon.

Der nächste Höhepunkt steht mit dem Konzert der ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule am Freitag, 17. Mai 2024 um 19:00 Uhr in der Aula des Domgymnasiums Merseburg an. Alle Mitwirkenden haben ihre Ausbildung an der Merseburger Kreismusikschule erhalten und sind seitdem in verschiedenen Kontexten der Musik treu geblieben. Neben professionell interpretierter Musik mit Klavier, Violine, Flöte, Gesang, Violoncello und Trompete erzählen die Biografien der Musizierenden auch interessante Facetten aus vielen Jahren Musikschulgeschichte.

Am Samstag,1. Juni 2024 um 15:00 Uhr wird die Gründung der Musikschule vor 75 Jahren mit einem großen Festkonzert im Ständehaus in Merseburg gewürdigt. Gemeinsam mit geladenen Gästen aus Kultur und Politik, Unterstützern, Weggefährten, Schülerinnen sowie Schülern und Eltern möchten die Lehrkräfte diesen besonderen Tag feiern. In einem abwechslungsreichen Programm von Barock über Jazz, Musicalklassikern bis Popmusik wird das vielseitige Können von Solisten und Ensembles gezeigt.

Programm der Festwoche

„Auftakt-Konzert“
12. Mai 2024 11.00 Uhr
Ständehaus Merseburg
 
„Konzert der Jüngsten“
13. Mai 2024 18.00 Uhr
Hofstube des Kulturhistorischen Museums Schloss Merseburg
 
„Ensemble-Konzert“ der Fachgruppe Klavier
16. Mai 2024 18.30 Uhr
Hofstube des Kulturhistorischen Museums Schloss Merseburg

 

„Konzert mit ehemaligen Schülerinnen und Schülern“
17. Mai 2024 19.00 Uhr
Aula Domgymnasium Merseburg
 
„Festkonzert zum 75. Jubiläum“
1. Juni 2024 15.00 Uhr
Ständehaus Merseburg
 

Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist frei. Spenden zur Unterstützung der Arbeit der Musikschule sind willkommen.

Die Kreismusikschule „Johann Joachim Quantz“ wurde am 18. Mai 1949 in der Nachkriegszeit gegründet und ist somit die älteste Musikschule in Sachsen-Anhalt.

„Ich habe großen Respekt vor den Gründerinnen und Gründern, denen es wichtig war, dass Kinder musikalische Bildung erfahren, obwohl sie in der Nachkriegszeit sicher noch mit vielen existenziellen Sorgen zu kämpfen hatten“, so die Leiterin der Musikschule Annegret Voß.

Die neu gegründete Musikschule spielte schnell eine große Rolle für das kulturelle Leben der Region. Es entstanden Außenstellen in Mücheln, Bad Dürrenberg, Bad Lauchstädt und Querfurt und es wurde ein Arbeiter-Sinfonieorchester gegründet. Allein 1962 führte die Musikschule 260 Veranstaltungen durch. Zu ihrem 35-jährigen Jubiläum 1984 erhielt sie den Namen „Johann Joachim Quantz“. Der Umbruch der Wendejahre stellte die Musikschule vor große Herausforderungen. In dieser Zeit gründete sich der Freundeskreis der Musikschule, der diese seit 1991 unterstützt. Heute ist die Kreismusikschule ein wichtiger Baustein des kulturellen Lebens im Saalekreis. Das Interesse an den Rathauskonzerten in Merseburg, die seit Anfang der neunziger Jahre stattfanden, war so groß, dass die Konzerte ab 2006 in den Schlossgartensalon umzogen.

Aktuell besuchen knapp 700 Schülerinnen und Schüler den Musikunterricht. Es gibt mehrere Gruppen der musikalischen Früherziehung mit ca. 130 Kindern. Das Angebot umfasst Instrumentalunterricht für Streich- und Blasinstrumente, Gitarre, Schlagzeug, Klavier, Keyboard und Akkordeon, Gesangsunterricht, Musiktheorie und viele Ensemble, in denen das gemeinsame Musizieren gepflegt wird. Besonders beliebt sind auch die Kunstkurse, die es seit 1998 gibt. 38 Lehrerinnen und Lehrer kümmern sich derzeit um die musikalische Ausbildung.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Landkreis Saalekreis

Öffnungszeiten

Bitte beachten sie die Öffnungszeiten der Ämter und Bürgerinformationen

Anschrift
Landkreis Saalekreis
Domplatz 9
06217Merseburg

Kontakt

Telefon:
03461 40-0
Fax:
03461 40-1155
Web:
https://www.saalekreis.de