Landkreis Saalekreis Pressesprecherin
Dr. Kerstin Küpperbusch
  • Domplatz 9
  • 06217 Merseburg
  • Sachsen-Anhalt
  • Tel. 03461 40-1010
  • Fax 03461 40-1099
Sie befinden sich hier: Startseite » Bürger & Verwaltung » Presse & Publikationen
Pressebox Startseite | Pressemitteilungen | Artikelthemen

Aus Mitbürgern werden Staatsbürger: Saalekreis freut sich über neun Einbürgerungen

Landrat Frank Bannert (2.v.r.) und die neuen Staatsbürger vor dem Eingang der Kreisverwaltung Schloss Merseburg

Bei der 21. Einbürgerungsveranstaltung am 21. September wurden neun neue Bürgerinnen und Bürger des Saalekreises mit ihren Angehörigen von Landrat Frank Bannert (CDU) in der Hofstube des Merseburger Schlosses begrüßt. In einem feierlichen Akt wurden ihnen ihre Einbürgerungsurkunden überreicht. 
Die neuen Staatsbürger stammen ursprünglich aus Indien, der Elfenbeinküste, der Slowakei, Griechenland, Ägypten, Serbien und Kosovo.

Der Landrat hieß die Männer, Frauen und Kinder im Saalekreis herzlich willkommen und betonte: „Die Annahme der deutschen Staatsangehörigkeit ist ein letzter, formaler Schritt. Viele von Ihnen leben hier schon lange, haben hier Freunde, Familie und Auskommen gefunden. Und doch werden Sie erst mit diesem Schritt zum Bürger mit allen Rechten und Pflichten. Wir freuen uns sehr darüber und wollen, dass es Ihnen auch in Zukunft hier gut geht. Die Kreisverwaltung wird Sie immer unterstützen, wenn Sie Hilfe brauchen.“

Musikalisch wurde die Feierstunde durch musikalische Beiträge von Seiten der Kreismusikschule „Johann Joachim Quantz“ untermalt.
In regelmäßigen Abständen finden im Landkreis Einbürgerungsveranstaltungen statt, um die Entscheidung für die deutsche Staatsangehörigkeit in einem festlichen Rahmen zu würdigen. Mit der heutigen Veranstaltung beläuft sich die Zahl der eingebürgerten Personen im Saalekreis seit der Kreisfusion im Jahr 2007 auf 217.

© Thomas Wach E-Mail

Zurück