Landkreis Saalekreis Pressesprecherin
Dr. Kerstin Küpperbusch
  • Domplatz 9
  • 06217 Merseburg
  • Sachsen-Anhalt
  • Tel. 03461 40-1010
  • Fax 03461 40-1099
Sie befinden sich hier: Startseite » Bürger & Verwaltung » Presse & Publikationen
Pressebox Startseite | Pressemitteilungen

Gewässerkatalog Mitteldeutschland erschienen

Gewässerkatalog Mitteldeutschland erschienen

Die mittlerweile 5. Auflage des Gewässerkatalogs Mitteldeutschland ist erschienen. Der durch den Regionalen Planungsverband Leipzig-Westsachsen in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen herausgegebene Katalog stellt die 38 wichtigsten Standgewässer Mitteldeutschlands umfassend in Form von „Seeprofilen“ vor. Dabei wurden alle Daten und Fakten zu Flutung, Wassergüte, Nutzungen, Planungen und Ansprechpartnern aktualisiert. Neu hinzugekommen sind GPS-Daten zur Erleichterung der Orientierung. Weitere 48 kleinere bzw. künftig entstehende Standgewässer und damit elf mehr als bisher wurden in Form von ganzseitigen Kurzprofilen porträtiert. Der Landkreis Saalekreis ist dabei in dem rd. 300-seitigen Werk mit dem Geiseltalsee, Hasse-See, Großkaynaer und Runstedter See, dem Wallendorfer und Rassnitzer See, den Rattmannsdorfer Teichen sowie den Dieskauer Teichen vertreten.

Aufgrund zahlreicher Anfragen und Hinweise wurden die insgesamt 28 Lang- bzw. Kurzprofile zu Fließgewässern, Kanälen und Schleusen in Mitteldeutschland neu entwickelt. Pegeldaten vermitteln Wissenswertes zum Abflussregime unserer Flüsse, unter denen sich nicht nur die bekannten wie Elbe, Saale, Mulde oder Weiße Elster finden. Aufgenommen wurden auch kleinere Vorfluter wie Fuhne, Geisel, Lober, Leine, Eula oder Schnauder. Unter den Kanälen und Schleusen wurden der Saale-Elster-Kanal, der Karl-Heine-Kanal, der Störmthaler Kanal und die Schleuse Connewitz erfasst; auch der Floßgraben als historischer Kunstgraben ist enthalten.

Neben den bereits bisher enthaltenen und in der Ausgabe aktualisierten Informationsbausteinen unter anderem zur Mitteldeutschen Seenlandschaft, zum Gewässerverbund Region Leipzig sowie zum Klimawandel wurden neue Sachkapitel zur Wirtschaftsförderung durch die Industrie- und Handelskammern, zum Angeln und zur Charta Leipziger Neuseenland 2030 integriert. Die LMBV mbH stellte neue, aussagekräftige Karten zu den „Unterwasserlandschaften“ für den Geiseltalsee, den Markkleeberger See und den Störmthaler See zur Verfügung.

Die Broschüre erscheint in einer Auflage von 3.500 Exemplaren, umfasst 284 Seiten, ist durchgehend vierfarbig gestaltet und im A4-Format gedruckt. Sie wird an Interessenten gegen Schutzgebühr (5,00 € zuzüglich Versandkosten, auch Abholung möglich) nach Bestellung über die nachfolgenden Kontaktdaten abgegeben:

Regionaler Planungsverband Leipzig-Westsachsen
Regionale Planungsstelle
Bautzner Straße 67
04347 Leipzig
Tel.: (0341) 33 74 16 10 / Fax: (0341) 33 74 16 33
E-Mail: wichert@rpv-westsachsen.de
Internet: www.rpv-westsachsen.de

Die einzelnen Seen können größtenteils auch einzeln unter www.investoren-neuseenland.de/leipziger-neuseenland.html abgerufen werden. Der gesamte Gewässerkatalog steht im Internet unter www.investoren-neuseenland.de/publikationen-studien/publikationen.html zum Download bereit.

© Kerstin Kuepperbusch E-Mail

Zurück