Landkreis Saalekreis Pressesprecherin
Dr. Kerstin Küpperbusch
  • Domplatz 9
  • 06217 Merseburg
  • Sachsen-Anhalt
  • Tel. 03461 40-1010
  • Fax 03461 40-1099
Sie befinden sich hier: Startseite » Bürger & Verwaltung » Presse & Publikationen
Pressemitteilungen | Artikelthemen

Kreistag votiert für kommunale Abfallentsorgung ab 2017

Der Landkreis Saalekreis hat ab 1. Januar 2017 eine einheitliche Abfallentsorgung in kommunaler Hand. Dafür votierte der Kreistag in seiner 8. Sitzung am 08.07.2015 in Merseburg. Der Entscheidung vorausgegangen war ein rund einstündiger Schlagabtausch der Kreistagsmitglieder über das Für und Wider der komplexen Problematik. In seinen Schlussworten mahnte Landrat Frank Bannert (CDU): „Geben Sie nicht leichtfertig etwas aus der Hand, das Sie später nicht beeinflussen können. Nur mit einer kommunalen Lösung ist es möglich, Zukunft zu gestalten und auf sie einzuwirken.“ Seinen Worten folgte die Mehrheit der Anwesenden. Dementsprechend  zuversichtlich zeigte sich der Landrat im Nachgang der Sitzung: „Die Mitglieder haben mit der notwendigen Sorgfalt und umfassenden Sachkenntnis die richtige und zukunftsweisende Entscheidung gefällt. Der Saalekreis verfügt im südlichen Bereich mit der EGQ und der MEG über zwei gut geführte, qualitativ hochwertig arbeitende Entsorgungsdienste. Deshalb ist es nur folgerichtig, sie mit der Entsorgung des gesamten Kreises zu beauftragen.“

Neben der Abfallentsorgung stand auch der integrierte Sozial- und Jugendhilfeplan, der die Gestaltung der sozialen Lebensbedingungen im Rahmen kommunaler Daseinsvorsorge regelt und damit Chancen zur Vernetzung, zum Aufbau regionaler Verbundsysteme und flächendeckender Versorgungsstrukturen bietet, auf der Tagesordnung. Er wurde ebenso mehrheitlich angenommen wie die Beschlussvorlage zur Unterbringung und Betreuung von zugewiesenen nicht dauerhaft aufenthaltsberechtigten Personen in Gemeinschaftsunterkünften nach dem Aufnahmegesetz Sachsen-Anhalt. Damit sind die Weichen für eine öffentliche Ausschreibung einer weiteren Gemeinschaftsunterkunft mit 300 Plätzen im Saalekreis gestellt.

© Kerstin Kuepperbusch E-Mail

Zurück