Musik

Heloise Palmer: frei zu sein - Ein Dialog

Ausgehend vom 1. Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, der besagt, daß alle Menschen frei geboren sind, untersucht Heloise Ph. Palmer die Frage, worin genau diese Freiheit liegt und findet zu überraschenden Ergebnissen. Palmers neues muietisches Klavierkonzert ist ein Dialog: zwischen ihr und dem Zuhörer, zwischen der Protagonistin Orfea und dem Publikum, zwischen Orfea und ihrem Alter Ego. Es stellt Musik aus der Renaissance und Werke, die eigens für Heloise Palmer und inspiriert von ihrer Poesie und Kurzprosa geschrieben worden sind, in denselben Kontext. So reichhaltig wie das zugrunde liegende Thema Freiheit ist die Palette der am Konzertabend zu erlebenden Erfahrungen: frei zu sein. Ein Dialog ist verspielt, regt zum Nachdenken an, unterhält, schockiert....
Die Veranstaltung wird an folgenden Terminen zu erleben sein:
20.11. (16 Uhr) im Kammermusikraum der Musikschule Carl Loewe in Halle
26.11. (16 Uhr) im Kammermusikraum der Musikschule in Querfurt (Burg)
27.11. (17 Uhr) im Kammermusikraum des Carl-Loewe-Hauses in Löbejün.
Es wird empfohlen, Karten vorzubestellen!
Heloise Ph. Palmer (Pianistin, Lyrik und mediale Umsetzung) Informationen unter: www.heloisephpalmer.com

Veranstaltungsort

    • Burgmusikschule
    • 06268 Querfurt, Stadt OT Querfurt

Veranstalter

    • Burgmusikschule
    • 06268 Querfurt, Stadt OT Querfurt

Vorverkauf

    • Burgmusikschule
    • 06268 Querfurt, Stadt OT Querfurt
Zurück

Geschäftsstelle Kommunikation

Anschrift
Domplatz 9
06217Merseburg

Kontakt

Telefon:
03461 40-1022
Telefon:
03461 40-1013
Fax:
03461 40-1059
internetredaktion [at] saalekreis.de