Corona-Impfung im Saalekreis

Hier finden Sie alle Informationen und Dokumente rund um das Thema Corona-Schutzimpfung.

Weitere Informationen rund um die Impfung erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundes und des Landes Sachsen-Anhalt. Einen Leitfaden des Bundesgesundheitsministeriums finden Sie hier.

E-Mail:

Die E-Mail dient dazu, Fragen zur Organisation des Impfzentrums zu klären. Sie wird nicht zur Terminvergabe oder ärztlichen Aufklärung genutzt.

Ohne Impftermin ist eine Impfung nicht möglich. Die vorherige Vereinbarung eines Termins ist zwingend erforderlich.

Bitte folgen Sie vor Ort der ausgewiesenen Beschilderung.

Anschrift:

Rischmühle 3, 06217 Merseburg

Parkplätze stehen ausreichend zur Verfügung.

Anbindung öffentlicher Nahverkehr:

Haltestelle Merseburg Rischmühle mit den Buslinien 131, 724, 737, 738, 739 und 742.

 

(Stand: 5. Januar 2021)

Zentrale Telefonhotline:    116 117

online:  www.impfterminservice.de

Aktuell können keine neuen Termine vergeben werden, da dem Landkreis Saalekreis nicht genügend Impfstoff zur Verfügung steht. Die bereits vergebenen Termine werden im Impfzentrum wie geplant durchgeführt. Sobald neuer Impfstoff eingetroffen und eine Terminvergabe wieder möglich ist, wird die Freischaltung der neuen Impftermine vorab rechtzeitig bekanntgegeben.

Eine Impfung erfolgt nur, wenn vorab ein Impftermin vergeben wurde. Die Vergabe der Termine ist ausschließlich über diesen Service möglich. Der Landkreis empfiehlt, die Terminbuchungen online durchzuführen. Eine Impfung ohne Termin ist derzeit leider nicht möglich.

Darüber hinaus wird darum gebeten, dass sich bei der Terminvergabe aktuell nur Personen mit höchster Priorität melden. Sobald diese Gruppe mit Impfungen versorgt ist, wird der Saalekreis einen weiteren Impfaufruf für die nächste Personengruppe starten.

 

(Stand: 13. Januar 2021)

Dem Saalekreis steht wie allen anderen Landkreisen und kreisfreien Städten derzeit nur ein gewisses Kontingent an Impfstoff zur Verfügung, welches vom Land Sachsen-Anhalt zugewiesen wird. Aus diesem Grund ist es zwingend erforderlich, die Impfung zunächst nur bestimmten Personengruppen anzubieten. Der Landkreis Saalekreis orientiert sich an den Impfvorgaben des Bundes und des Landes Sachsen-Anhalt, die auf Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) erfolgt sind. Diese sehen vor, dass zuerst Risikopatientinnen und -patienten und Risikogruppen gegen Covid-19 geimpft werden. Dazu zählen Bewohnende und Beschäftigte in Alten- und Pflegeeinrichtungen, Menschen über 80 Jahre, das Personal in medizinischen Einrichtungen, das einem besonders hohem Ansteckungsrisiko ausgesetzt ist oder besonders gefährdete Personen versorgt, unter anderem auch Mitarbeitende im zahnärztlichen und zahnmedizinischen Bereich sowie das Personal in der ambulanten Altenpflege.

Übersicht der Anspruchsgruppen der Corona-Schutzimpfung

 

(Stand: 8. Januar 2021)

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zur Corona-Schutzimpfung des Bundesministerium für Gesundheit und des Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration Sachsen-Anhalt.

 

(Stand: 5. Januar 2021)

Zur Vorbereitung auf Ihren Impftermin finden Sie hier alle wichtigen Dokumente und Informationen.

Hinweise Schutzimpfung und Impfzentrum

Informationsfilm für Impfzentren

Aufklärungsbogen zur Schutzimpfung gegen COVID-19

Anamnese- und Einwilligungsbogen zur Schutzimpfung gegen COVID-19

 

(Stand: 5. Januar 2021)

 

 

Corona-Hotline Saalekreis
  • 03461 40-2727

Mo – So: 09:00 – 15:00 Uhr

 


 

Um die Gesprächsdauer zu verkürzen, können erkrankte Personen oder Kontaktpersonen bereits vor einem Anruf Ihre Daten in einer Selbstauskunft per E-Mail an das Gesundheitsamt senden.

Landesamt für Verbraucherschutz

Für Bürgerinnen und Bürger:
Tel: 0391 2564-222
Mo–Fr: 09:00 – 15:00 Uhr

Für Arbeitgeber und Beschäftigte:
Tel: 0340 6501-222
Mo–Fr: 09:00 – 15:00 Uhr