Bereitschaft zur Mitarbeit im Impfzentrum ist groß

Nach dem Aufruf am Freitag, den 18.12.2020 gingen in kürzester Zeit über 50 Bewerbungen beim Landkreis ein. Dank der vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer, die sich auf den Aufruf zur Mitarbeit im Impfzentrum und in mobilen Impf-Teams für Impfungen gegen COVID-19 gemeldet haben, steht für die Startphase der freiwilligen Schutzimpfung im Landkreis Saalekreis genügend Personal zur Verfügung.

„Die aktuelle Situation erfordert einen besonderen gesellschaftlichen Zusammenhalt.“ so Landrat Hartmut Handschak. „Das große Engagement zeigt mir, dass viele Menschen helfen wollen diese wichtige Aufgabe umzusetzen. Ich danke Ihnen herzlich dafür!“

Auch für die nächste Phase, den Aufbau und Betrieb des Impfzentrums, hat der Landkreis bereits personelle Unterstützung gewinnen können. Alle anderen Bewerberinnen und Bewerber wurden in den Personalpool aufgenommen und sobald weiterer Bedarf besteht, wird der Landkreis sich bei diesen melden. Das gilt auch für alle freiwillige Helferinnen und Helfer, die sich weiterhin engagieren möchten.

Corona-Hotline Saalekreis
  • 03461 40-2727

Sprechzeiten:
Mo - Do: 9:00 - 15:00 Uhr
Fr: 9:00 - 13:00 Uhr

Fragen Corona-Impfung
  • 03461 40-2626

Mo - Do: 9:00 - 15:00 Uhr

Fr: 9:00 – 13:00 Uhr

Bei Fragen rund um das Thema Corona-Schutzimpfung im Saalekreis wenden Sie sich bitte an die zentrale Rufnummer oder per E-Mail an: impfzentrum@saalekreis.de.

Landesamt für Verbraucherschutz

Tel: 0391 2564-222
Mo–Fr: 09:00 – 15:00 Uhr

 


 

Bei dringendem medizinischem Handlungsbedarf kontaktieren Sie bitte den Ärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel: 116 117) oder nutzen die üblichen Melde- und Informationswege (Leitstelle, Rettungsdienst,…).