Botschaft des Landrates vom 20.03.2020

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

die Corona-Krise versetzt alle in eine Ausnahmesituation und stellt uns zeitgleich vor enorme Herausforderungen.

Das „normale“, alltägliche Leben wurde aus Sicherheitsgründen stark eingeschränkt.

Die notwendige Schließung von Schulen, Kitas, Gemeinschaftseinrichtungen sowie erforderliche Anordnungen tragen dazu bei, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und so das Gesundheitssystem aufrechtzuerhalten.

Wir müssen den Ernst der Lage erkennen, ohne dabei in Panik und Hysterie zu verfallen.

Doch alle behördlichen Maßnahmen und Einschränkungen im täglichen Leben sind wirkungslos, wenn wir selbst nicht unseren Teil dazu beitragen.

Daher appelliere ich eindringlich an Sie: Halten Sie Abstand und begrenzen Sie Ihre sozialen Kontakte auf ein Minimum. Die Corona-Krise können wir nur zusammen überwinden, indem sich jeder an die geltenden Regeln hält.

Seien Sie versichert, dass der Landkreis alles unternimmt, um diese Situation, die es so noch nicht gab, zu bewältigen.

Corona-Hotline Saalekreis
  • 03461 40-2727

Mo - Fr: 9:00 - 15:00 Uhr


Um die Gesprächsdauer zu verkürzen, können erkrankte Personen oder Kontaktpersonen bereits vor einem Anruf Ihre Daten in einer Selbstauskunft per E-Mail an das Gesundheitsamt senden.

Fragen Corona-Impfung
  • 03461 40-2626

Mo - Do: 9:00 - 15:00 Uhr

Fr: 9:00 – 13:00 Uhr

Bei Fragen rund um das Thema Corona-Schutzimpfung im Saalekreis wenden Sie sich bitte an die zentrale Rufnummer oder per E-Mail an: impfzentrum@saalekreis.de.

Landesamt für Verbraucherschutz

Tel: 0391 2564-222
Mo–Fr: 09:00 – 15:00 Uhr

 


 

Bei dringendem medizinischem Handlungsbedarf kontaktieren Sie bitte den Ärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel: 116 117) oder nutzen die üblichen Melde- und Informationswege (Leitstelle, Rettungsdienst,…).