Kreis schaltet neue Impftermine frei

Der Landkreis Saalekreis schaltet ab sofort neue Termine für Impfungen gegen Covid-19 frei.       

In der kommenden Woche können sich im Impfzentrum in der Merseburger Rischmühlenhalle täglich rund 700 Bürgerinnen und Bürger des Saalekreises mit dem Impfstoff des Herstellers BioNTec/Pfizer gegen das Corona-Virus immunisieren lassen. Die Termine für das Impfzentrum in Merseburg werden künftig immer donnerstags für die darauf folgende Woche im Buchungssystem freigeschaltet.

Zusätzlich werden Termine an drei Impfstellen im Saalekreis vergeben. Diese sind optional im Buchungssystem angelegt.

Impfstelle Mücheln

Wann?          Donnerstag, 6. Mai 2021

Wo?              Schützenhaus Mücheln, Rudolf-Breitscheid-Straße 18, 06249 Mücheln

Impfstelle Obhausen

Wann?           Freitag, 7. Mai 2021

Wo?              Kulturhaus Obhausen, Hallesche Str. 24, 06268 Obhausen

Impfstelle Salzatal

Wann?          Montag, 10. Mai 2021 und Dienstag, 11. Mai 2021

Wo?              Sport- und Freizeitzentrum Salzmünde, Sportlerweg 4, 06198 Salzatal                       OT Salzmünde

An den Impfstellen können täglich bis zu 500 Impfungen durchgeführt werden.

Die Buchung der Termine ist ab sofort über die bekannten Buchungssysteme möglich:

Hotline:         116 117

Webseite:      www.impfterminservice.de.

Das Impfangebot richtet sich an Personen mit der Priorität 1, 2 und teilweise 3. In der Priorität 3 werden folgende Personengruppen vorrangig berücksichtigt:

-      Personen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben,

-      folgende Personen, bei denen ein erhöhtes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht:

1. Personen mit behandlungsfreien in Remission befindlichen Krebserkrankungen,

2. Personen mit Immundefizienz oder HIV-Infektion, Autoimmunerkrankungen oder rheumatologische Erkrankungen, Personen mit einer Herzinsuffizienz, Arrhythmie, einem Vorhofflimmern, einer koronaren Herzkrankheit oder arterieller Hypertonie

3. Personen mit zerebrovaskulären Erkrankungen, Apoplex oder einer anderen chronischen neurologischen Erkrankung,

4. Personen mit Asthma bronchiale,

5. Personen mit chronisch entzündlicher Darmerkrankung,

6. Personen mit Diabetes mellitus ohne Komplikationen,

7. Personen mit Adipositas (Personen mit Body-Mass-Index über 30),

8. Personen, bei denen nach individueller ärztlicher Beurteilung aufgrund besonderer Umstände im Einzelfall ein erhöhtes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht,

-      bis zu zwei enge Kontaktpersonen von einer nicht in einer Einrichtung befindlichen pflegebedürftigen Person nach den Nummern 1 und 2, die von dieser Person oder von einer sie vertretenden Person bestimmt werden.

-      Kameradinnen und Kameraden des aktiven Dienstes der Feuerwehr.

Corona-Hotline Saalekreis
  • 03461 40-2727

Mo - Fr: 9:00 - 15:00 Uhr


Um die Gesprächsdauer zu verkürzen, können erkrankte Personen oder Kontaktpersonen bereits vor einem Anruf Ihre Daten in einer Selbstauskunft per E-Mail an das Gesundheitsamt senden.

Fragen Corona-Impfung
  • 03461 40-2626

Mo - Do: 9:00 - 15:00 Uhr

Fr: 9:00 – 13:00 Uhr

Bei Fragen rund um das Thema Corona-Schutzimpfung im Saalekreis wenden Sie sich bitte an die zentrale Rufnummer oder per E-Mail an: impfzentrum@saalekreis.de.

Landesamt für Verbraucherschutz

Tel: 0391 2564-222
Mo–Fr: 09:00 – 15:00 Uhr

 


 

Bei dringendem medizinischem Handlungsbedarf kontaktieren Sie bitte den Ärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel: 116 117) oder nutzen die üblichen Melde- und Informationswege (Leitstelle, Rettungsdienst,…).