Archiv

Besucheranschrift:
Domplatz 9
06217 Merseburg

Öffnungszeiten:

Di.: 09:00-12:00 Uhr und 13:00 - 17:30 Uhr (und nach tel. Absprache)

Kontakt:

Telefon: 03461 / 401063
Telefon: 03461 / 401156
E-Mail: Leiterin Archiv

Archiv

Kreis-und Verwaltungsarchiv des Saalekreises
Suchen Sie nach Vorfahren oder ermitteln Sie Erben? Benötigen Sie wichtige Bauunterlagen für eine bevorstehende Sanierung? Vielleicht betreiben Sie aber auch wissenschaftliche und heimatkundliche Forschung? In diesen Fällen lohnt sich der Besuch des Kreis-und Verwaltungsarchivs.

Aufgaben, Aufbau und Bestände
Das Kreis- und Verwaltungsarchiv ist seit 1952 eine Stelle zur Sicherung, Bewertung, Erschließung und Auswertung von Schrift- und Archivgut. Eines der Hauptanliegen ist es, zu entscheiden, welches Verwaltungsschriftgut als archivwürdig eingestuft werden soll, um für die Nachwelt erhalten zu bleiben. Die Kapazität des Kreis-und Verwaltungsarchivs beläuft sich auf 1500 laufende Meter. Bis zu 500 Anfragen erfolgen verwaltungsintern pro Jahr, aber auch Bürger beantragen 15-20 Mal pro Jahr Einsichten.

Das Kreisarchiv im Domplatz 09 umfasst u. a. folgende Bestände:

  • Rat des Kreises Merseburg 1952-1990
  • Gemeindebestände (Ortschaften, die bis 1990 zum Kreis Merseburg gehörten)
  • Zeitungsarchiv
    • „Freiheit“ (1949-1990)
    • „Mitteldeutsche Zeitung“ (1990-jetzt)
    • „Querfurter Kreisblatt“
    • „Querfurter Tageblatt“
    • „Freiheit“ (1949-1990)/ Querfurt
    • „Mitteldeutsche Zeitung“ (1991-1994)/ Querfurt

Im Verwaltungsarchiv wird das Schriftgut aus drei Verwaltungen bis zum Ablauf der Aufbewahrungsfrist gesichert. Danach werden die Unterlagen vernichtet, die archivwürdigen Akten ins Kreisarchiv übergeben.
Das Verwaltungsarchiv verwahrt die Unterlagen der Verwaltungen des

  • ehemaligen Landratsamtes Merseburg
    1990-1994
  • Landkreises Merseburg-Querfurt
    1994-2007
  • Kreisverwaltung Saalekreis von 2007-heute

Das Kreis- und Verwaltungsarchiv besitzt zwei Außenstellen. In Blösien befinden sich die Unterlagen des ehemaligen Kreises Querfurt von 1952-1994. In Merseburg, Kloster 4, wird das Schriftgut des ehemaligen Saalkreis von 1992-2007 aufbewahrt.

Benutzung
Die im Kreis- und Verwaltungsarchiv aufbewahrten Unterlagen stehen jedem Bürger, der ein berechtigtes Interesse nachweisen kann, auf Antrag zur Einsicht zur Verfügung. Da keine Ausleihe erfolgt, können die Besucher den Leseraum zu Recherchezwecken nutzen. Bei privater Benutzung des Archivs fallen Kosten gemäß der gültigen Gebührenordnung je nach Zeitaufwand an. Ausgenommen davon sind Forschungen zu gemeinnützigen, wissenschaftlichen oder heimatkundlichen Zwecken. Einsicht in die Unterlagen erfolgt nur nach telefonischer Rücksprache und vorheriger Terminvereinbarung.

zurück