Landkreis Saalekreis
  • Domplatz 9
  • 06217 Merseburg
  • Sachsen-Anhalt
  • Tel. 03461 40-0
  • Fax 03461 40-1155
Artikelkategorien | Allgemein

Zahlen und Fakten zum Landkreis

Geografisches

Fläche: 1.433 km²
Nord-Süd-Ausdehnung: 49 km
Ost-West-Ausdehnung: 57 km

Die Fläche des Landkreises entspricht 7 % der Fläche des Landes Sachsen-Anhalt und
0,37 % der Fläche der Bundesrepublik Deutschland.

Tiefster Punkt im Saalekreis: Saale bei Rothenburg mit 64 m über NN
Höchste Erhebung: Ortslage Landgrafroda mit 299 m über NN
Petersberg: 250,4 m und entgegen einer weit verbreiteten Meinung auf seinem Breitengrad nicht die höchste Erhebung bis zum Ural
Wasserfläche im Landkreis: 3.724 ha (3 % der Gesamtfläche)
Länge der Saale durch den Landkreis: 66,6 km
Länge der Gewässer im Saalekreis: 246,6 km (Fließgewässer erster Ordnung u. Bundeswasserstraße)
Wasserfläche der wichtigsten Standgewässer: 31,5 km²
Geiseltalsee: der größte künstliche See in Deutschland mit 18,5 km²
Waldfläche: 12.157 ha (8,5 % der Gesamtfläche)
Landwirtschaftlich genutzte Fläche: 102.258 ha (71,3 % der Gesamtfläche des Landkreises)


Einwohnerzahl: 186.431 (Stand: 31.12.2015)

Besiedelungsdichte: 130 Einwohner/km²


Verwaltungseinheiten


Kreisstadt: Merseburg

Städte: Bad Dürrenberg, Goethestadt Bad Lauchstädt, Braunsbedra, Landsberg, Leuna, Wettin-Löbejün, Merseburg, Mücheln (Geiseltal), Querfurt

Gemeinden: Kabelsketal, Petersberg, Salzatal, Schkopau, Teutschenthal

Verbandsgemeinden: Weida-Land